• 22.06.2012
      05:00 Uhr
      Auf verwehten Spuren - Durch die Wildnis Alaskas Folge 1 von 2 | phoenix
       

      Schon immer hat Alaska die Sehnsucht von Entdeckern, Glückssuchern und Einsiedlern geweckt. Alaska versprach grenzenlose Freiheit. Fast 50 Jahre lang war ein Deutscher diesem Land und seinen Menschen auf der Spur: Martin Schliessler. Der zweiteilige Film widmet sich dem deutschen Dokumentarfilmer und folgt ihm in die Wildnis Alaskas.

      Freitag, 22.06.12
      05:00 - 05:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 05:45
      Stereo

      Schon immer hat Alaska die Sehnsucht von Entdeckern, Glückssuchern und Einsiedlern geweckt. Alaska versprach grenzenlose Freiheit. Fast 50 Jahre lang war ein Deutscher diesem Land und seinen Menschen auf der Spur: Martin Schliessler. Der zweiteilige Film widmet sich dem deutschen Dokumentarfilmer und folgt ihm in die Wildnis Alaskas.

       

      Buschpiloten, Trapper, Einsiedler und Aussteiger kamen und blieben im Busch. Es gab aber auch den Traum vom schnellen, wenn auch mühseligen Reichtum. Pelzjäger, Goldsucher und Ölbohrer kamen und lebten diesen Traum. Seit den 50er Jahren zog es den deutschen Dokumentarfilmer Martin Schliessler immer wieder in den nördlichsten Staat der USA. Er bestieg mit der Kamera den Mount Kinley, den höchsten Berg Nordamerikas. Schliessler war Buschpilot, flog allein zu einsamen Plätzen, filmte Bären, Elche und Karibus. Minus 50 Grad Celsius schreckten ihn nicht. Unter härtesten Wetterbedingungen filmte er am Nordmeer Eisbären und Ölbohrtürme. Immer wieder hat er auf der Suche nach spektakulären Bildern sein Leben riskiert. Bei Dreharbeiten stürzte er mit seinem Flugzeug ab, überlebte und filmte sich selbst beim Warten auf Rettung. Mit der Kamera traf Martin Schliessler auf außergewöhnliche Menschen, die sich den extremsten Lebensbedingungen aussetzten.

      Der Film folgt den Spuren Schliesslers in dieser grenzenlosen Weite. Das Drehteam war mehrere Monate unterwegs und begegnete Menschen, die in der Einsamkeit der Wildnis ihre Freiheit gefunden haben. Zusammen mit Schliesslers Sohn Jochen legte es mehr als 10.000 Kilometer zurück. Martin Schliessler lebt heute zurückgezogen in Vancouver. Regelmäßig arbeitet der 75-jährige an Bronze-Skulpturen. Filmen kann und will er nicht mehr.

      Wird geladen...
      Freitag, 22.06.12
      05:00 - 05:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 05:45
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.06.2021