• 29.05.2012
      04:30 Uhr
      Polaris - Seele des Nordens (2/2) Winterlicht | phoenix
       

      Die Polarnacht - die härteste Zeit des Jahres. Aber die Menschen des hohen Nordens dramatisieren ihr Schicksal nicht. Sie haben sich in der lebensfeindlichen Heimat eingerichtet. Der Winter - in Grönland für die Johansens die Zeit der Hundeschlitten und der großen Jagden, in Finnland muss Tierärztin Marja sich um die Rentiere kümmern, und im nördlichsten Sibirien wird Olegs Hubschrauber zur Nabelschnur in der eisigen Tundra.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 29.05.12
      04:30 - 05:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die Polarnacht - die härteste Zeit des Jahres. Aber die Menschen des hohen Nordens dramatisieren ihr Schicksal nicht. Sie haben sich in der lebensfeindlichen Heimat eingerichtet. Der Winter - in Grönland für die Johansens die Zeit der Hundeschlitten und der großen Jagden, in Finnland muss Tierärztin Marja sich um die Rentiere kümmern, und im nördlichsten Sibirien wird Olegs Hubschrauber zur Nabelschnur in der eisigen Tundra.

       

      Das Fernsehteam hat bereits für die Doku-Saga "Sternflüstern" , in der deutsche Familien im sibirischen Norden lebten, Menschen jenseits des Polarkreises durch ihren Alltag begleitet. Bei diesen Dreharbeiten lernten sie, dass die Frage, warum jemand an so einem Ort lebt, ein wichtiges Thema ist. Die Menschen erzählen sich gegenseitig, was sie hierher getrieben hat und was sie an diesem Ort hält. Meist sind es sehr bewegende Geschichten von Armut und Verbannung - aber auch von neu entdeckten Schönheiten und Liebe. Insofern ist die jeweilige Familiengeschichte Teil des Films - auch weil sie immer die spezielle Geschichte des Landes widerspiegelt.

      Immer wieder geht es dabei auch um Einsamkeit. Vielfach sind die Menschen hier völlig auf sich gestellt. Doch daher rührt auch ihre große Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft. Man freut sich, Menschen zu begegnen und sich mit ihnen zu unterhalten. Und jeder weiß, was es bedeutet, wenn einem in der Not keiner hilft. Urplötzlich hängt von einer helfenden Hand das Leben ab. Das ist eine Erfahrung, die alle Menschen des Nordens verbindet.

      Trotz aller Verschiedenheiten gewinnen die drei Familien, die einander nicht kennen und die zu völlig verschiedenen Kulturkreisen gehören, gemeinsame, existenzielle Erkenntnisse. Eine Annäherung an die Seele des Nordens.

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 29.05.12
      04:30 - 05:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.07.2021