• 30.06.2018
      04:15 Uhr
      Michael Martin - Abenteuer Wüste (2/5) Auf dem Motorrad durch die Wüste Namib | phoenix
       

      Entlang der Westküste Namibias erstreckt sich die älteste Wüste der Erde, die Namib. Auf seinem Motorrad wagt Michael Martin eine Durchquerung des riesigen Trockengebietes. Von Namibias Hauptstadt Windhoek aus startet er seine Reise ins Ödland über Schotterpisten und sandige Ebenen. Von Süden nach Norden, parallel zur legendären Skelettküste, reist er durch Solitaire, Swakopmund und Sesfontein.

      Der Fotograf und Wüstenforscher Michael Martin macht das Leben der Menschen, die sich an die Bedingungen der kargen Landschaft Namibias angepasst haben, ebenso zum Motiv seiner Bilder wie die Wüste selbst.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 30.06.18
      04:15 - 05:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Entlang der Westküste Namibias erstreckt sich die älteste Wüste der Erde, die Namib. Auf seinem Motorrad wagt Michael Martin eine Durchquerung des riesigen Trockengebietes. Von Namibias Hauptstadt Windhoek aus startet er seine Reise ins Ödland über Schotterpisten und sandige Ebenen. Von Süden nach Norden, parallel zur legendären Skelettküste, reist er durch Solitaire, Swakopmund und Sesfontein.

      Der Fotograf und Wüstenforscher Michael Martin macht das Leben der Menschen, die sich an die Bedingungen der kargen Landschaft Namibias angepasst haben, ebenso zum Motiv seiner Bilder wie die Wüste selbst.

       

      Entlang der Westküste Namibias erstreckt sich die älteste Wüste der Erde, die Namib. Auf seinem Motorrad wagt Michael Martin eine Durchquerung des riesigen Trockengebietes. Von Namibias Hauptstadt Windhoek aus startet er seine Reise ins Ödland über Schotterpisten und sandige Ebenen. Von Süden nach Norden, parallel zur legendären Skelettküste, reist er durch Solitaire, Swakopmund und Sesfontein.

      Die Suche nach atemberaubenden Bildern führt ihn dabei immer wieder weg von den unbefestigten Straßen, hinauf auf die höchsten Dünen der Welt und hinein in die unwirklichen Täler des Dead Vlei mit seinen verwunschenen Akazienbäumen. Obwohl die Apartheid in Namibia längst abgeschafft ist, spürt man den Unterschied zwischen den reichen weißen Farmern und der armen farbigen Bevölkerung immer noch.

      Der Fotograf und Wüstenforscher Michael Martin macht das Leben der Menschen, die sich an die Bedingungen der kargen Landschaft Namibias angepasst haben, ebenso zum Motiv seiner Bilder wie die Wüste selbst. Auf seiner fast 4.000 Kilometer langen Route erschafft er ein überraschend farbenfrohes und lebendiges Porträt der Wüste Namib.

      Michael Martin ist Geograf, Fotograf und Wüstenforscher - und er gilt als bester und erfahrenster Wüstenfotograf der Welt. Nach seinem letzten großen Projekt - der Durchquerung aller Trockenwüsten der Erde - geht Michael Martin jetzt einen Schritt weiter. Sein Ziel: Er will die wichtigsten Eis- und Trockenwüsten der Welt durchqueren und miteinander vergleichen.

      Dokumentationsreihe Deutschland 2012

      Film von André Schäfer

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 30.06.18
      04:15 - 05:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.06.2021