• 24.02.2012
      21:00 Uhr
      Der Jenissei - Russlands Fluss der Tränen THEMA: Schiff ahoi! | phoenix
       

      Der Jenissei ist der große mächtige Strom im Herzen Sibiriens. Aber nur während des kurzen Sommers fahren die Postdampfer von Sibiriens Metropole Krasnojarsk hoch in den Norden Russlands.

      Freitag, 24.02.12
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Der Jenissei ist der große mächtige Strom im Herzen Sibiriens. Aber nur während des kurzen Sommers fahren die Postdampfer von Sibiriens Metropole Krasnojarsk hoch in den Norden Russlands.

       

      Krasnojarsk liegt weit jenseits des Polarkreises, wo die Sonne von Juni bis August nicht mehr untergeht. Die Menschen am Fluss sind auf die Schiffe angewiesen, die sie mit Lebensmitteln und allem anderen versorgen, was sie zum Leben benötigen. Denn weder Straßen noch Schienen führen in die Dörfer am Ufer des Jenissei.

      Wenn der Winter anbricht und der Fluss zufriert, sind die Bewohner von der Außenwelt so gut wie abgeschnitten. Die Geschichten der Menschen am Fluss erzählen von Vertreibung und Verbannung. Die meisten, die hier heute leben, sind Nachkommen derer, die Stalin nach Sibirien vertreiben ließ. Heute noch lassen sich in den Sümpfen der Taiga die letzten Überreste der Lager des GULAG finden, in denen Zehntausende starben.

      Auf der Reise in Russlands hohen Norden treffen ARD-Korrespondent Georg Restle und sein Team auf Menschen, für die der Jenissei alles bedeutet: Geschenk Gottes und Fluss der Tränen, Lebensader und Fluch zugleich.

      Ein Film von Georg Restle

      Wird geladen...
      Freitag, 24.02.12
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2021