• 13.11.2010
      17:45 Uhr
      Die Eroberung der Alpen (5/5) Höhenflug | phoenix
       

      Mächtige Gipfel, unpassierbare Schluchten: Die Alpen bilden eine Barriere aus Fels, Eis und Schnee im Herzen Europas. Heute reist man mit Linienjets in 10.000 Meter Höhe über die Alpen, in bequemen Sitzen und mit Bordservice.

      Samstag, 13.11.10
      17:45 - 18:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Mächtige Gipfel, unpassierbare Schluchten: Die Alpen bilden eine Barriere aus Fels, Eis und Schnee im Herzen Europas. Heute reist man mit Linienjets in 10.000 Meter Höhe über die Alpen, in bequemen Sitzen und mit Bordservice.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Manfred Baur

      Aber als sich vor hundert Jahren unerschrockene Flugpioniere daran machten, dieses Gebirge zu erobern, war jene Leichtigkeit unvorstellbar. In fliegenden Kisten aus Holz, Leinwand und Klavierdraht versuchten die Piloten, Europas höchste Berge zu überfliegen, und so mancher bezahlte dafür mit seinem Leben. Doch im Juli 1913 gelingt dem Schweizer Oskar Bider eine Weltsensation: Er überquert als erster Mensch den Alpen-Hauptkamm in einem Flugzeug.

      Heute gibt es Flugbegeisterte, die den Taten der wagemutigen Flugpioniere auf verschiedene Weise nacheifern. Die Dokumentation zeigt Gletscherflieger, die den Kräften der Natur trotzen und inmitten von Eis und Schnee landen. Sie präsentiert einen Alpenflug in einer JU 52, die in den 1930er Jahren die Strecke von Berlin über München und Venedig nach Rom bediente.

      Der Film begleitet auch Segelflieger, die beim stillen Gleiten über die Berge dem Geist der alten Pioniere nahekommen, als auch Piloten der Schweizer Kunstflugstaffel Patrouille Suisse, die mit unglaublicher Präzision ihre Figuren inmitten der alpinen Bergwelt vorführen.

      Wird geladen...
      Samstag, 13.11.10
      17:45 - 18:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.08.2022