• 07.09.2010
      04:30 Uhr
      ZDF-Expedition Totentanz im Wilden Westen | phoenix
       

      Die Schlacht am Little Big Horn gilt als die berühmteste Schlacht der amerikanischen Geschichte. Warum ist das verhältnismäßig unbedeutende Scharmützel so berühmt? Der Film rekonstruiert die tragischen Ereignisse.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 07.09.10
      04:30 - 05:10 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo

      Die Schlacht am Little Big Horn gilt als die berühmteste Schlacht der amerikanischen Geschichte. Warum ist das verhältnismäßig unbedeutende Scharmützel so berühmt? Der Film rekonstruiert die tragischen Ereignisse.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Andreas Gutzeit
      Jens Afflerbach

      Er erklärt, warum das Massaker bis heute für Propagandazwecke missbraucht wird.

      1876 töteten die Krieger Sitting Bulls 260 Soldaten der 7. Kavallerie unter General George A. Custer. Für die "Bleichgesichter" war es der Beginn einer unendlichen Märtyrer-Saga, die allein von Hollywood über 50 Mal verklärt wurde. Für die "Rothäute" aber markiert ihr triumphaler Sieg gleichzeitig das Ende ihrer Nomadenkultur. Kaum ein Amerikaner weiß, dass in Custers Regiment 107 deutsche Rekruten dienten, von denen 31 ihr Leben für die neue Heimat ließen. Wie konnte es im 100. Geburtsjahr der Vereinigten Staaten zu so einer demütigenden Niederlage kommen?

      Erzählt werden Hintergründe und Ablauf des gnadenlosen Kampfes von dem Deutschen Karl Windolph, der dem preußischen Militärdienst entfliehen wollte und in der Neuen Welt plötzlich gegen "schreckliche Wilde" kämpfen musste. Der Sioux Wooden Leg, dessen Urgroßvater an der Schlacht teilnahm, beschreibt das dramatische Ereignis aus Sicht der Ureinwohner Amerikas. Archäologen untersuchen systematisch das Schlachtfeld und berichtigen so manche Legende, indem sie die Kampfhandlungen anhand zahlreicher Funde exakt rekonstruieren.

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 07.09.10
      04:30 - 05:10 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.07.2021