• 07.09.2010
      00:45 Uhr
      Auf dem Polarkreis unterwegs (1/2) Von Point Hope durch Alaska | phoenix
       

      Von einer Landzunge in Alaskas äußerstem Nordwesten bis zur Ostküste von Grönland, vom nachthellen arktischen Frühling bis in die eisige, endlose Polarnacht.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 07.09.10
      00:45 - 01:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Von einer Landzunge in Alaskas äußerstem Nordwesten bis zur Ostküste von Grönland, vom nachthellen arktischen Frühling bis in die eisige, endlose Polarnacht.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Klaus Scherer

      NDR-Reporter Klaus Scherer ist Tausende von Kilometern weit gereist, um Menschen aufzusuchen, die um den halben Globus verstreut leben und dennoch am gleichen Ort - dem Polarkreis.

      In einem Geisterdorf in Alaskas äußerstem Nordwesten beginnt der erste Teil der Abenteuertour. Die NDR-Reporter und den Grimme-Preisträger Klaus Scherer führt die Reise zunächst bis tief ins arktische Kanada . Das Team erlebt den Frühling in der Tundra und die ersten Schneestürme an der Polarmeerküste. Klaus Scherer wählte für seine Reportage eine Route durch die Kälte - per Post-Cessna und Trapperboot, Yukon-Jeep und Vierradmoped, Hundegespann und Helikopter.

      Es ist eine Zeitreise auch durch die Alltagswelt der Inuit, die sich wie im Zeitraffer verändert. Seit langem droht ihnen das gleiche Schicksal wie den Eisbären, weil ihre Heimat, die auch sie als Jäger stets ernährt hat, buchstäblich dahin schmilzt.

      Wochenlang waren die Bewohner des Dorfes Point Hope auf dem Eis unterwegs und haben Wale gejagt. Sie sind zurück, die Jagdsaison ist zu Ende und es wird ein ganz besonderes Fest gefeiert.

      Die ehemaligen Nomaden im Dorf Anaktuvuk haben es schwer. Sie müssen sich entscheiden, zwischen den Traditionen ihrer Vorfahren und der modernen Lebensweise ihrer Umwelt. Die Familie Burris ist da keine Ausnahme.

      Ob Trapper oder Grenzer, wer in den Wäldern Alaskas lebt, muss die Einsamkeit lieben. Paul Kelly macht seinen Job am Grenzposten zwischen Alaska und Kanada bereits seit 37 Jahren.

      Die Abenteurer treffen einen verschlossenen Hüter der eiszeitlichen Kleinvulkane, die die Ureinwohner "Pingos" nennen. Durch eine unbekannte Krankheit wäre einst der Stamm der Inuit fast ausgestorben.

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 07.09.10
      00:45 - 01:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.07.2021