• 25.08.2010
      21:00 Uhr
      Auf den Spuren der Nomaden (4/4) Die letzte Hürde | phoenix
       

      Zurück auf den Spuren des großen Eroberers Dschingis Khan: Nach dem plötzlichen Unfalltod seines Vaters und einer viermonatigen Unterbrechung kehrt Cope zu seinen Pferden und seinem Hund Tigon zurück.

      Mittwoch, 25.08.10
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Zurück auf den Spuren des großen Eroberers Dschingis Khan: Nach dem plötzlichen Unfalltod seines Vaters und einer viermonatigen Unterbrechung kehrt Cope zu seinen Pferden und seinem Hund Tigon zurück.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Tim Cope
      Richard Dennison

      Es gilt, die letzte Etappe der fast 10.000 Kilometer langen Reise von der Mongolei nach Europa zurückzulegen.

      Der kleine Treck muss die Karpaten überqueren, die höchste und sehr unzugängliche Gebirgskette Osteuropas. Inmitten der karpatischen Bergwelt erreicht Cope die Heimat der Huzulen, ein Bergvolk, das sich über Jahrhunderte seine Eigenständigkeit bewahrt hat. Auch hier findet er Spuren der alten Nomadenkultur. Vor allem die Kunstfertigkeit der Huzulen begeistert den australischen Abenteurer.

      Schließlich rückt das Ziel seiner Reise näher: Die Grenze nach Ungarn, zur Europäischen Union, ist die letzte Grenze, die er passieren muss. Hat er die richtigen Papiere, um mit seinen Tieren in die EU einreiten zu dürfen?

      Wird geladen...
      Mittwoch, 25.08.10
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.06.2021