• 25.08.2010
      18:30 Uhr
      Auf den Spuren der Nomaden (1/4) Die Augen des Wolfs | phoenix
       

      Auf den Spuren des mongolischen Führers Dschingis Khan: Der australische Filmemacher Tim Cope beginnt seine Reise in der Heimat des legendären Herrschers in Karakorum.

      Mittwoch, 25.08.10
      18:30 - 19:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Auf den Spuren des mongolischen Führers Dschingis Khan: Der australische Filmemacher Tim Cope beginnt seine Reise in der Heimat des legendären Herrschers in Karakorum.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Tim Cope
      Richard Dennison

      Für Cope, der zu Beginn seines Abenteuers noch nicht einmal reiten kann, wird die Reise so zu einem täglichen Überlebenskampf.
      Die ehemalige altmongolische Hauptstadt am Fuße des Changai-Gebirges ist heute eine Ruinenstätte. Die extremen Bedingungen der Natur und die endlose Steppe haben ebenso zähe wie findige Krieger hervorgebracht. Seit alters her wurde dort mit Pferden gehandelt und die Zeit in Jahreszeiten gemessen. Die Stadt gilt als Ausgangspunkt der Feldzüge der mongolischen Krieger durch Asien bis nach Europa. Getrieben von dem Traum, das Leben und die Kultur der Nomaden kennen zu lernen, begibt sich der australische Abenteurer und Filmemacher Tim Cope auf einen einsamen und gefährlichen Weg, begleitet von dem Rat eines Mongolen: Um den Wolf zu verstehen, richte deinen Blick auf den Kopf des Wolfes und schaue durch seine Augen.

      Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion kann Tim endlich erforschen, ob es den berühmten Geist der Nomaden unter den weit verstreuten Völkern Eurasiens noch immer gibt.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 25.08.10
      18:30 - 19:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.06.2021