• 09.04.2010
      06:40 Uhr
      James Cook - Seefahrer und Entdecker (3/4) Nahe am Abgrund | phoenix
       

      Seefahrer und Entdecker, Draufgänger und Held - berühmt wurde James Cook durch drei Expeditionen, die ihn in den im 18. Jahrhundert weitgehend unentdeckten Pazifikraum führten.

      Freitag, 09.04.10
      06:40 - 07:35 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Seefahrer und Entdecker, Draufgänger und Held - berühmt wurde James Cook durch drei Expeditionen, die ihn in den im 18. Jahrhundert weitgehend unentdeckten Pazifikraum führten.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Vanessa Collingride

      Im zweiten Teil der Dokumentation segelte der Seefahrer James Cook mit seinem beschädigten Schiff "Endeavour" von der australischen Küste in das zu den Niederlanden gehörende Batavia. Hier infiziert sich die Mannschaft mit vergiftetem Trinkwasser. Zahlreiche Matrosen sterben. Cook kehrt nach England zurück, wo er als Held gefeiert wird. Doch er bricht erneut zu einer Expedition auf.

      Dieses Mal will er eine Nordwestpassage finden, die die weiten Handelswege zwischen Europa und Asien abkürzen soll. Wegen des strengen arktischen Winters muss er auf der Pazifikinsel Kauai anlegen. Dort wird er am 14. Februar 1778 von Einheimischen ermordet.

      Mit Mühe können James Cook und seine Mannschaft die schwer beschädigte "Endeavour" aus dem Great Barrier Reef befreien. Cook schließt dabei Bekanntschaft mit den einheimischen Aborigines. Nach zwei Monaten wird die Reise mit der notdürftig reparierten "Endeavour" fortgesetzt. Am 10. Oktober erreicht das Schiff Batavia, damals Niederländisch-Indien, wo es repariert werden kann. Aber vergiftetes Trinkwasser verwandelt die "Endeavour" in ein Totenschiff. Cook verliert ein Drittel seiner Mannschaft.

      Ein Film von Vanessa Collingridge

      Wird geladen...
      Freitag, 09.04.10
      06:40 - 07:35 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.10.2022