• 12.03.2010
      13:30 Uhr
      Alles im grünen Bereich Urlaub, aber umweltfreundlich! | phoenix
       

      Auf einer Insel spürt man die Engpässe schon früh - der Müll muss irgendwohin, das Wasser wird knapp, die Ressourcen sind begrenzt. Trotzdem dauert es oft Jahre, bis man skeptische Hoteliers überzeugt hat.

      Freitag, 12.03.10
      13:30 - 14:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 13:29
      Stereo

      Auf einer Insel spürt man die Engpässe schon früh - der Müll muss irgendwohin, das Wasser wird knapp, die Ressourcen sind begrenzt. Trotzdem dauert es oft Jahre, bis man skeptische Hoteliers überzeugt hat.

       

      " Andreas K. ist Leiter des Umweltmanagements eines großen deutschen Touristik-Unternehmens. Er kümmert sich um das große Ganze in den Urlaubsgebieten wie Natur- und Landschaftsschutz oder Sozialstandards in den Hotels.

      Aber auch um die vielen wichtigen Kleinigkeiten wie energiesparendes Waschen der Hotelwäsche oder Zimmerreinigung mit biologisch abbaubaren Reinigungsmitteln. "Einer muss immer der Vorreiter sein, erst dann ziehen die anderen Hoteliers nach", weiß er aus leidvoller Erfahrung.

      Das Umweltbewusstsein ist im Urlaub angekommen. "Wir alle sind Teil des Problems", bekennt sich die Branche schuldig. In der Tat haben die Veranstalter ein Riesen-Problem: Über kurz oder lang zerstört der Tourismus seine eigenen Ressourcen. Er ist ein Verursacher des Klimawandels - immerhin fünf Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes gehen auf seine Kosten. Und er ist zugleich ein Opfer - wenn etwa der Schnee fehlt und das winterliche Naturerlebnis ausbleibt, oder wenn ganze Regionen austrocknen und als Urlaubsziel ausfallen.

      Die Ära des portionierten Plastikfrühstücks und des täglichen Handtuchwechsels geht langsam aber sicher zu Ende. Immer mehr Hotels machen "auf Grün", längst pflastern schwer durchschaubare Umwelt-Siegel und Öko-Plaketten so manchen Hoteleingang. Vom ökotouristischen Gutmenschen bis zum klassischen Pauschalurlauber - die Idee des nachhaltigen, umweltgerechten, sozial verantwortlichen Reisens ist auf dem Vormarsch. Das Wachstumspotential ist enorm, also bieten fast alle Veranstalter mittlerweile grüne, umweltgerechte, nachhaltige Reisen an. Aber es bleiben Zweifel: Was ist echtes, substantielles Umwelt-Engagement, und was ist lediglich ein Marketing Trick, ein "Greenwashing"?

      ZDF-Autor Ulli Rothaus begleitet den Umwelt-Manager Andreas K. bei seiner Inspektion auf den Kanarischen Inseln und fragt: Was wird tatsächlich getan, um die Umwelt zu schützen? Seine Reportage ermöglicht einen ungewöhnlichen Blick hinter die Kulissen der Tourismus-Industrie.

      Ein Film von Ulli Rothaus

      Wird geladen...
      Freitag, 12.03.10
      13:30 - 14:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      VPS 13:29
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2020