• 13.03.2010
      02:00 Uhr
      Ostpreußens Norden (1/2) Von Königsberg bis zur Memel | phoenix
       

      Ostpreußens Norden im Frühling - das ist ein weiter Himmel über saftigen, naturbelassenen Wiesen, auf denen Störche reiche Nahrung finden. An die deutsche Vergangenheit erinnert mancherorts noch der rote Backstein.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 13.03.10
      02:00 - 02:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Ostpreußens Norden im Frühling - das ist ein weiter Himmel über saftigen, naturbelassenen Wiesen, auf denen Störche reiche Nahrung finden. An die deutsche Vergangenheit erinnert mancherorts noch der rote Backstein.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Wolfgang Wegner

      Der Film bereist den Teil des ehemaligen deutschen Ostpreußens, der seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges zu Russland gehört und Kaliningradskaja Oblast heißt.

      Königsberg - Wahrzeichen der Krönungsstadt der preußischen Könige war und ist auch heute noch der imposante Dom. In den vergangenen Jahrzehnten wurde er restauriert. Das Filmteam begegnet deutschen Orgelbauern, die eine Doppelorgel in den Dom bauen - die Größte in Russland.

      Wo sich einst das Schloss in Königsberg befand, ist heute der Arbeitsplatz russischer Archäologen. An der Kaliningrader Universität, die den Namen des berühmtesten Sohnes der Stadt, Immanuel Kant, trägt, erläutert eine Philosophie-Professorin die Bedeutung Kants für moderne Gesellschaften. In Rauschen, einst mondäner Badeort an der Samlandküste, heute Swetlogorsk genannt, treffen wir den Besitzer eines Bernsteingeschäftes und den Künstler, der die gigantische Sonnenuhr auf der Promenade schuf.

      In Rossitten auf der Kurischen Nehrung befindet sich noch immer die 1901 gegründete Vogelwarte. Die dort arbeitenden Ornithologen erlauben einen Einblick in ihre Arbeit, die Beringung von Singvögeln. Die Kurische Nehrung wird durch das Haff vom Festland getrennt. Dort, in Gilge, erzählt eine Russlanddeutsche von deutschen Besuchern auf der Suche nach ihren Wurzeln. Die Elchniederung hoch oben im Norden des Kaliningrader Gebietes war das beliebteste Jagdrevier Kaiser Wilhelms II. Dem inmitten unberührter Natur gelegenen kaiserlichen Jagdhaus Pait will ein Mann aus Berlin zu neuer Blüte verhelfen. Der erste Teil der filmischen Reise durch Ostpreußens Norden endet an der Memel.

      Eine Dokumentation von Wolfgang Wegner (2008)

      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 13.03.10
      02:00 - 02:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.11.2020