• 22.02.2010
      04:20 Uhr
      Operation D-Day Churchills geheime Karten | phoenix
       

      Der Film gewährt einen Blick hinter die Kulissen des Zweiten Weltkriegs. In eindrucksvollen Spielszenen und anhand historischer Aufnahmen beleuchtet er die aufwändige Operation der Anfertigung der Invasions-Karten.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 22.02.10
      04:20 - 05:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo

      Der Film gewährt einen Blick hinter die Kulissen des Zweiten Weltkriegs. In eindrucksvollen Spielszenen und anhand historischer Aufnahmen beleuchtet er die aufwändige Operation der Anfertigung der Invasions-Karten.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Ali Mcgrath
      Stuart Clarke

      Die Erstellung von militärischen Karten gilt seit jeher als gefährliches Geschäft. Der Beruf ist eng verknüpft mit der Welt der Spionage. Am 6. Juni 1944 landeten die alliierten Truppen in der Normandie. Experten sind sich einig, dass die militärische Operation nur aufgrund der Invasions-Karten gelingen konnte. In geheimer Mission wurden über 80 Millionen Karten angefertigt, um die Küste der Normandie in allen Einzelheiten zu erfassen. Die dafür notwendigen Informationen mussten in gefährlichen Einsätzen beschafft werden. In der Nacht entnahmen englische Froschmänner Gesteinsproben von den Stränden, die für die Landung der Alliierten in Frage kamen. Ein Geheimagent stahl die Pläne des deutschen Verteidigungssystems. Das militärisch wertvolle Dokument vom Atlantikwall fand den Weg über den Ärmelkanal in die Hände der alliierten Kartenmacher. Bereits 1942 haben amerikanische und britische Piloten die gesamte Küste Nordfrankreichs fotografiert. Die englische Bevölkerung wurde aufgerufen, private Fotos und Aufzeichnungen von der französischen Küste umgehend abzuliefern. Zusätzliche Informationen lieferte die französische Widerstandsbewegung. Vom Flugzeug aus warfen britische Piloten Brieftauben in Kanistern ab. Die Vögel sollten geheime Nachrichten auf ihrem Weg zurück in die Heimat transportieren. Um die Datenübermittlung zu unterbinden, setzte die Besatzungsmacht Falken ein. Sie konnten die Vollendung der Invasions-Karten im Mai 1944 aber nicht verhindern.

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 22.02.10
      04:20 - 05:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.01.2021