• 19.02.2010
      22:30 Uhr
      Abenteuer Afrika Ein Jahr am Kap der guten Hoffnung | phoenix
       

      "Weltwärts" heißt ein entwicklungspolitisches Programm, mit dem etwa zehntausend junge Deutsche im Alter zwischen 18 und 28 jedes Jahr in alle Welt reisen, um dort unentgeltlich soziale Dienste zu leisten.

      Freitag, 19.02.10
      22:30 - 23:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      "Weltwärts" heißt ein entwicklungspolitisches Programm, mit dem etwa zehntausend junge Deutsche im Alter zwischen 18 und 28 jedes Jahr in alle Welt reisen, um dort unentgeltlich soziale Dienste zu leisten.

       

      Kyra ist 19 Jahre alt und hat gerade Abi gemacht. Danach macht sie für ein Jahr einen sozialen Dienst im Ausland.
      "Man kommt sich schon seltsam vor, wenn man hier mit dem Handy in der einen und dem MP3-Player in der anderen Hosentasche herumläuft und die haben gar nichts!", sagt Kyra nach einem Besuch in einem Township in Südafrika. Es ist ihre erste Konfrontation mit der Armut. Aber der Besuch dort beseitigt auch jeden Zweifel, dass geholfen werden muss, dass ihre Entscheidung, für ein Jahr ans Kap zu gehen, richtig war.
      Kyra ist 19 Jahre alt und hat gerade Abi gemacht. Ein Jahr lang wird sie jetzt nur noch per Telefon oder E-Mail mit ihrer Familie in Kontakt stehen. Sie macht für ein Jahr sozialen Dienst im Ausland. "Weltwärts" heißt das Programm, mit dem etwa zehntausend junge Deutsche im Alter zwischen 18 und 28 jedes Jahr in alle Welt reisen, um dort unentgeltlich soziale Dienste zu leisten.

      "Ich bin sicher, dass mich das verändern wird" sagt Kyra. Sie soll mit Kindern arbeiten, ihnen die Natur am Kap näher bringen, Wochenend-Camps betreuen - das hat man ihr beim Vorbereitungstreffen erzählt. Und dass sie bei einer südafrikanischen Familie leben wird.
      Wird sie mit der neuen Umgebung klar kommen? Wird sie den Anforderungen gewachsen sein, sich wirklich nützlich machen zu können? Schließlich will Kyra keinen verlängerten Urlaub machen, sie will etwas Sinnvolles tun. Darum hat sie den Studienbeginn um ein Jahr nach hinten verschoben. Dass ihr Beitrag als Freiwillige nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, ahnt Kyra. "Aber es ist trotzdem toll, ein Teil davon zu sein!"

      Hilde Buder-Monath und ihr Team haben Kyra nach Südafrika begleitet und erleben mit, wie sie sich den Herausforderungen als Freiwillige in einer fremden Welt stellt.

      Wird geladen...
      Freitag, 19.02.10
      22:30 - 23:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.07.2021