• 16.02.2010
      06:45 Uhr
      Aufbruch zu den Sternen Traum oder Wirklichkeit? - THEMA: Zukunft(svisionen) - gestern und heute | phoenix
       

      Führende Wissenschaftler sind sich einig: Eines Tages werden uns Umweltverschmutzung und Klimaveränderung die Lebensgrundlage entziehen. Um zu überleben, können wir nur in ferne Galaxien auswandern. Doch dafür muss die Raumfahrt neu erfunden werden.

      Dienstag, 16.02.10
      06:45 - 07:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Führende Wissenschaftler sind sich einig: Eines Tages werden uns Umweltverschmutzung und Klimaveränderung die Lebensgrundlage entziehen. Um zu überleben, können wir nur in ferne Galaxien auswandern. Doch dafür muss die Raumfahrt neu erfunden werden.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Stephen Marsh

      In absehbarer Zeit wird das Leben auf der Erde zu gefährlich. Um dem Untergang zu entkommen, müssen die Menschen fliehen und andere Planeten besiedeln. Als erstes Ziel käme der Mars in Frage. Dort finden sich für uns lebensnotwendige Stoffe. Der Nachbarplanet kann aber auch nur als Übergangsstation dienen, da auch er dem Untergang geweiht ist. Um entferntere Planeten besiedeln zu können, muss zunächst die Raumfahrt neu erfunden werden. Auch ein Raumschiff, das mit Lichtgeschwindigkeit durchs All fliegt, bräuchte viele tausend Jahre, um die Milchstraße zu durchqueren. Ein noch größeres Problem als die Zeit stellt für herkömmliche Raumfahrzeuge der Treibstoffbedarf dar. Technische Lösungen liegen bereits vor. Der einzige Haken an der Sache scheint der Mensch zu sein. Werden wir die Reise in den Weltraum gemeinsam mit Hybriden antreten? Schon erweist es sich als technisch möglich, die Gehirnfunktion eines Menschen auf Transistoren eines Roboters zu übertragen.

      War das 20. Jahrhundert das Zeitalter der Physik, so wird das 21. als Ära der Biologie in die Geschichte eingehen. Professor Michio Kaku vom City College in New York ist davon überzeugt, dass Gentechnologie für die Eroberung des Weltraums durch den Homo sapiens eine entscheidende Rolle spielen wird. Mit manipulierten Genen kann der Mensch auf dem Mars leben. Den perfekten Astronauten im Labor zu erschaffen - nach Aussage von Experten lediglich eine Frage ethischer Grenzen.

      Wird geladen...
      Dienstag, 16.02.10
      06:45 - 07:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.04.2020