• 10.02.2010
      03:45 Uhr
      Wasser für den wilden Westen Eine Reise entlang des Colorado - THEMA: Flusslandschaften | phoenix
       

      Sieben US-Staaten kämpfen um das Wasser des Colorado, leiten es um in durstige Wüstenstädte, auf die endlosen Gemüseplantagen des Imperial Valley, zu den Wasserspielen in Las Vegas. Im Delta des legendären Colorado kommt nur noch ein Rinnsal an...

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 10.02.10
      03:45 - 04:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Sieben US-Staaten kämpfen um das Wasser des Colorado, leiten es um in durstige Wüstenstädte, auf die endlosen Gemüseplantagen des Imperial Valley, zu den Wasserspielen in Las Vegas. Im Delta des legendären Colorado kommt nur noch ein Rinnsal an...

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Udo Lielischkies

      Die Männer haben kein Auge mehr für die schroffen roten Canyonwände um sie herum, für den Fischreiher, der im Uferschilf sitzt. Konzentriert steuern sie ihr kleines Boot mit den Metallkugeln am Bug durch das schlammbraune Coloradowasser. Travis dreht die Spannung höher, und schon treiben Fische bäuchlings am Boot vorbei. Zack hat keine Mühe, sie mit dem großen Casher einzusammeln und ins Boot zu holen. Die beiden Männer arbeiten für „Fish and Wildlife“, eine US-Agentur, die sich um aussterbende Fischarten im Colorado kümmert. Denn der legendäre Fluss des wilden Westens ist krank.

      Onesimos Vorfahren lebten am und vom Colorado River. Doch jetzt zeigt der Indianer vom Stamm der Cucapa in Mexiko wütend auf das brackige Wasser vor seinem Holzhaus: Es ist zu flach, um sein Boot mit den Fischernetzen hinein zu bekommen. Er hat lange nichts mehr fangen können. Sieben US-Staaten kämpfen um das Wasser des Colorado, leiten es um in durstige Wüstenstädte, auf die endlosen Gemüseplantagen des Imperial Valley, zu den Wasserspielen in Las Vegas. Hier, bei Onissimo, im Delta des legendären Colorado, kommt nur noch ein Rinnsal an. Für ARD-Korrespondent Udo Lielischkies und das Team aus dem Studio Washington ist dies eine Reise entlang der Lebensader des weiten amerikanischen Westens. Sie beginnt an der Quelle des Colorado, in den Höhen der Rocky Mountains, wo Bären, Elche und Wapiti-Hirsche aus dem kleinen Rinnsal trinken. Nur wenig südlich beginnt der Kampf um das Wasser des Colorado: Zwischen Viehzüchtern und Plantagenbesitzern, Wasserversorgern und Biologen. Eine Reise zu Cowboys und Fliegenfischern in den Rockies, mit sternklaren Nächten am Canyongrund und einem Abstieg ins Innenleben des gewaltigen Hooverdamms.

      Das ARD-Team ist unterwegs mit Fran, dem Wasserpolizisten in Las Vegas, der Wasserverschwendern deftige Geldstrafen verpasst. Andy, der "Zanjero", setzt im Morgengrauen das riesige Bewässerungssystem des Imperial Valley in Gang und schildert, wie Plantagenbesitzer Wasser stehlen. Dramatisch dann die Begegnung mit John und Laura, die gegen die Begradigung des "All American Canals" kämpfen. Hunderte illegaler Einwanderer sind schon jetzt beim Versuch ertrunken, den Kanal zu durchschwimmen. Mit einem mutigen Sprung ins Wasser demonstriert John dann, wie tödlich dieser Grenzkanal nach seiner Begradigung sein wird.

      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 10.02.10
      03:45 - 04:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2022