• 10.02.2010
      03:15 Uhr
      Der Hudson River Amerikas erster Fluss - THEMA: Flusslandschaften | phoenix
       

      Der atemberaubenden Schönheit des Hudson Valley verdankt der Fluss den Beinamen „der Rhein Amerikas“. Auf 493 Kilometern Länge fließt der Hudson River durch den US-Bundesstaat New York, um bei Manhattan in den Atlantik zu münden.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 10.02.10
      03:15 - 03:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Der atemberaubenden Schönheit des Hudson Valley verdankt der Fluss den Beinamen „der Rhein Amerikas“. Auf 493 Kilometern Länge fließt der Hudson River durch den US-Bundesstaat New York, um bei Manhattan in den Atlantik zu münden.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktionelle Zustaendigkeit Michael Heussen

      Schlüsselereignisse amerikanischer Geschichte spiegeln sich in ihm wider. Die Amerikaner nennen ihn den ersten Fluss Amerikas, denn auf dem Hudson River segelten die ersten Entdecker ins Landesinnere – in der Hoffnung, die Nordwest-Passage zu finden. Die ersten Siedler ließen sich am Hudson nieder. Die Holländer gründeten Fort Orange und Neu Amsterdam, die Engländer dann benannten die Orte um in Albany und New York.

      ARD-Korrespondent Michael Heussen und das Team aus dem Studio New York reisten zum Quellgebiet in den Adirondack Mountains. Dort haben sich die schon fast ausgerotteten Biber wieder angesiedelt. Und auf dem langen Weg zur Mündung in New York City treffen sie Entenjäger, Köche, Bruchpiloten, Schwerverbrecher und Weltumsegler. Sie alle verbindet die Liebe zum Hudson River.

      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 10.02.10
      03:15 - 03:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.09.2022