• 25.04.2021
      13:00 Uhr
      forum wirtschaft Corona attackiert "Made in Germany" - Endspiel oder Neuanfang? | phoenix
       

      Corona hat die Machtverhältnisse in Deutschlands Wirtschaft verschoben. Einstige Giganten wie die Lufthansa oder die Auto-Industrie gehören jetzt zur Riege der Schwächlinge. Die Krise hat Europas Luftverkehr beispielsweise weiterhin fest im Griff. Die Airlines kämpfen ums finanzielle Überleben. Die EU z.B. überwacht mit Argusaugen das Geschäftsgebaren der Lufthansa, weil diese mit bis zu neun Milliarden Euro Staatshilfen in der Corona-Krise vor der Pleite gerettet werden musste.
      • Prof. Dr. Michael Hüther, IW Köln
      • Aileen Moeck, Zukunftsbauer Inst.
      • Boris Palmer, Bürgermeister Tübingen
      • Irina Kummert, Ethikverband dt. Wirtschaft

      Sonntag, 25.04.21
      13:00 - 14:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Corona hat die Machtverhältnisse in Deutschlands Wirtschaft verschoben. Einstige Giganten wie die Lufthansa oder die Auto-Industrie gehören jetzt zur Riege der Schwächlinge. Die Krise hat Europas Luftverkehr beispielsweise weiterhin fest im Griff. Die Airlines kämpfen ums finanzielle Überleben. Die EU z.B. überwacht mit Argusaugen das Geschäftsgebaren der Lufthansa, weil diese mit bis zu neun Milliarden Euro Staatshilfen in der Corona-Krise vor der Pleite gerettet werden musste.
      • Prof. Dr. Michael Hüther, IW Köln
      • Aileen Moeck, Zukunftsbauer Inst.
      • Boris Palmer, Bürgermeister Tübingen
      • Irina Kummert, Ethikverband dt. Wirtschaft

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Markus Gürne

      Corona hat die Machtverhältnisse in Deutschlands Wirtschaft verschoben. Einstige Giganten wie die Lufthansa oder die Auto-Industrie gehören jetzt zur Riege der Schwächlinge. Die Krise hat Europas Luftverkehr beispielsweise weiterhin fest im Griff. Die Airlines kämpfen ums finanzielle Überleben. Die EU z.B. überwacht mit Argusaugen das Geschäftsgebaren der Lufthansa, weil diese mit bis zu neun Milliarden Euro Staatshilfen in der Corona-Krise vor der Pleite gerettet werden musste.

      Bringt die Corona-Pandemie unser einstiges Gütesiegel "Made in Germany" zu Fall? Oder ermöglicht die Krise auch neue Chancen für die Wirtschaft? Kommt jetzt der Digitalisierungsmotor in Schwung? Die voranschreitende Digitalisierung im Finanzwesen wird voraussichtlich vor der Unternehmensfinanzierung nicht haltmachen: Ein Start-up, das dabei eine maßgebliche Rolle spielen will, ist das Stuttgarter Unternehmen Finmatch, das Firmenkredite online gewähren will. Finmatch ist nicht das erste Start-up, das sich auf Unternehmenskredite spezialisiert. Seit einigen Jahren in der Fintech-Szene bekannt ist beispielsweise Lendico, das jedoch keine Bankkredite vermittelt, sondern Investoren und private Geldgeber.

      Eine weitere wichtige Frage: Wird die digitale Wirtschaft bei ihrem Wandel auch grün - und gesund?

      • Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor IW Köln
      • Aileen Moeck, Das Zukunftsbauer Institut
      • Boris Palmer, Oberbürgermeister Tübingen (Grüne)
      • Irina Kummert, Präsidentin Ethikverband der deutschen Wirtschaft

      "die diskussion" ist der Sendeplatz für aktuelle Gesprächsrunden zu unterschiedlichen Anlässen, Veranstaltungen und Ereignissen. Eine Diskussion mit dem Bundespräsidenten kann hier ebenso zu sehen sein wie eine Talkrunde zur Medienpolitik oder eine Gesprächssendung über den Zustand der Inneren Sicherheit in Deutschland. Trotz unterschiedlicher Hintergründe und Anlässe haben die Sendungen eines gemein: Sie passen inhaltlich in die programmliche Ausrichtung von phoenix und tragen - entsprechend seines Claims - dazu bei, "Das ganze Bild" zu zeigen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.06.2021