• 25.01.2023
      09:30 Uhr
      phoenix plus Flüssigerdgas – Fluch oder Segen? | phoenix
       

      Anna Sigrist und Moderatorin Claudia Davies gehen in der Sendung verschiedenen Aspekten auf den Grund: Ist mit den LNG-Anlagen die Gasversorgung Deutschlands in Zukunft gesichert? Sind sie möglicherweise überdimensioniert? Sind Umweltverbände zu Recht über die Schädlichkeit beim Verfahren, das Gas zu verflüssigen, in Sorge? Sind die LNG-Terminals ein Beitrag, Klimaziele einzuhalten? Können die Terminals wirklich, wie geplant, auf den Import von Wasserstoff umgebaut werden? Wie nachhaltig ist das?

      Mittwoch, 25.01.23
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Anna Sigrist und Moderatorin Claudia Davies gehen in der Sendung verschiedenen Aspekten auf den Grund: Ist mit den LNG-Anlagen die Gasversorgung Deutschlands in Zukunft gesichert? Sind sie möglicherweise überdimensioniert? Sind Umweltverbände zu Recht über die Schädlichkeit beim Verfahren, das Gas zu verflüssigen, in Sorge? Sind die LNG-Terminals ein Beitrag, Klimaziele einzuhalten? Können die Terminals wirklich, wie geplant, auf den Import von Wasserstoff umgebaut werden? Wie nachhaltig ist das?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Anna Sigrist
      Claudia Davies

      Mit Beginn des Krieges Russlands gegen die Ukraine musste die Gasversorgung Deutschlands wegen des Wegfalls des russischen Gases auf neue Füße gestellt werden. In Rekordtempo wurden seitdem in Deutschland LNG-Terminals gebaut. Sie werden nun nach und nach in Betrieb genommen.

      LNG-Terminals gelten als wichtigste Maßnahme, um die weggefallenden Gasimporte aus Russland auszugleichen. An den deutschen Küsten entstehen etliche dieser Stationen, an denen LNG-Tanker das verflüssigte Erdgas entladen können.

      Anna Sigrist und Moderatorin Claudia Davies gehen in der Sendung verschiedenen Aspekten auf den Grund: Ist mit den LNG-Anlagen die Gasversorgung Deutschlands in Zukunft gesichert? Sind sie möglicherweise überdimensioniert? Sind Umweltverbände zu Recht über die Schädlichkeit beim Verfahren, das Gas zu verflüssigen, in Sorge? Sind die LNG-Terminals ein Beitrag, Klimaziele einzuhalten? Können die Terminals wirklich, wie geplant, auf den Import von Wasserstoff umgebaut werden? Wie nachhaltig ist das?

      Zwei Experten werden die Fragen in der Sendung mit beantworten können: Frank Umbach, Energieexperte von CASSIS, Universität Bonn und Prof. Niklas Höhne vom NewClimate Institute in Köln.

      In „phoenix plus“ ergänzen wir mehrmals täglich unsere Ereignis-Berichterstattung. Hier macht phoenix das, wofür der Sender steht: Themen vertiefen. Mit eigenen Reportagen, ausgewählten Beiträgen von ARD und ZDF und Expertengesprächen beleuchten wir ein Thema von vielen Seiten und liefern ein Plus an Information. Die Themen sind immer relevant und aktuell: Das Spektrum reicht vom veränderten Parteiensystem in Deutschland über den Korea-Konflikt, die Politik der Trump-Regierung im Westen und der Putin-Präsidentschaft im Osten bis zur Bedeutung des deutschen Vereinswesens für unsere Gesellschaft und der Arbeit der Geheimdienste. „phoenix plus“ bietet diese Schwerpunkte in einer Länge von 30, 45, 60 oder 75 Minuten. Kurzum: Auch hier zeigt phoenix das ganze Bild – damit Sie sich eine fundierte Meinung bilden können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.04.2023