• 24.06.2022
      12:45 Uhr
      phoenix vor ort LIVE - Parteitag DIE LINKE in Erfurt | phoenix
       
      • Erfurt: Interview mit Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler (DIE LINKE) zu Zielen und Erwartungen der Partei
      • LIVE - Erfurt: Talk mit Helene Bubrowski (Frankfurter Algemeine Zeitung)
      • LIVE - Erfurt: Rede der Parteivorsitzenden Janine Wissler (DIE LINKE)
      • LIVE - Erfurt: Talk mit Bodo Ramelow (DIE LINKE, Ministerpräsident Thüringen)
      • LIVE - Erfurt: Rede von Gregor Gysi (DIE LINKE)
      • LIVE - Erfurt: Bericht der Mandatsprüfungskommisson
      • Zu Gast in der Sendung: Prof. Emanuel Richter, Politikwissenschaftler RWTH Aachen

      Freitag, 24.06.22
      12:45 - 18:00 Uhr (315 Min.)
      315 Min.
      Stereo
      • Erfurt: Interview mit Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler (DIE LINKE) zu Zielen und Erwartungen der Partei
      • LIVE - Erfurt: Talk mit Helene Bubrowski (Frankfurter Algemeine Zeitung)
      • LIVE - Erfurt: Rede der Parteivorsitzenden Janine Wissler (DIE LINKE)
      • LIVE - Erfurt: Talk mit Bodo Ramelow (DIE LINKE, Ministerpräsident Thüringen)
      • LIVE - Erfurt: Rede von Gregor Gysi (DIE LINKE)
      • LIVE - Erfurt: Bericht der Mandatsprüfungskommisson
      • Zu Gast in der Sendung: Prof. Emanuel Richter, Politikwissenschaftler RWTH Aachen

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Marc Steinhäuser
      Marc Steinhäuser

      Sexismus-Vorwürfe, interne Parteiquerelen, schlechte Wahlergebnisse: Angesichts der schwierigen Lage muss sich DIE LINKE auf ihrem 8. Parteitag in Erfurt komplett neu aufstellen und wählt sowohl den Parteivorstand als auch die Geschäftsführung neu. Zudem sollen in Generaldebatten die internen Sexismus-Vorwürfe sowie die Russlandpolitik der Partei diskutiert werden. Entgegen der traditionell großen Nähe zu Russland will sich DIE LINKE nun laut Leitantrag klar gegen den russischen Angriffskrieg positionieren und ihre Solidarität mit der Ukraine bekunden. Doch intern zeichnet sich Widerstand ab: Eine Gruppe Delegierter rund um Sahra Wagenknecht hat gefordert, einzelne Passagen aus diesem Antrag zu streichen.

      Wer DIE LINKE nach einer Reihe von Wahlniederlagen und zahlreichen internen Querelen wieder aus der Krise führen könnte, ist derzeit unklar. Neben der aktuellen Parteichefin Janine Wissler haben sich unter anderen die Bundestagsabgeordneten Heidi Reichinnek und Sören Pellmann sowie der Europaparlamentarier Martin Schirdewan um den Parteivorsitz beworben. Für den Posten des Bundesgeschäftsführers stellen sich der brandenburgische Kommunalpolitiker Tobias Bank und Janis Ehling aus dem Parteivorstand zur Wahl.

      phoenix überträgt den dreitägigen Parteitag mehr als 15 Stunden lang live. Vor Ort in Erfurt führt Moderator Marc Steinhäuser durch die Sendung und Katharina Kühn kommentiert das Parteitagsgeschehen. Als Expert:innen analysieren Helene Bubrowski von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Timo Lehmann vom Magazin Der Spiegel die Entwicklungen auf dem Parteitag. Am Freitag ordnet Prof. Emanuel Richter von der RWTH Aachen und am Samstag Prof. Torsten Oppelland von der Friedrich-Schiller-Universität Jena die Ereignisse ein.

      Sexismus-Vorwürfe, interne Parteiquerelen, schlechte Wahlergebnisse: Angesichts der schwierigen Lage muss sich DIE LINKE auf ihrem 8. Parteitag in Erfurt komplett neu aufstellen und wählt sowohl den Parteivorstand als auch die Geschäftsführung neu. Zudem sollen in Generaldebatten die internen Sexismus-Vorwürfe sowie die Russlandpolitik der Partei diskutiert werden. Entgegen der traditionell großen Nähe zu Russland will sich DIE LINKE nun laut Leitantrag klar gegen den russischen Angriffskrieg positionieren und ihre Solidarität mit der Ukraine bekunden. Doch intern zeichnet sich Widerstand ab: Eine Gruppe Delegierter rund um Sahra Wagenknecht hat gefordert, einzelne Passagen aus diesem Antrag zu streichen.

      Wer DIE LINKE nach einer Reihe von Wahlniederlagen und zahlreichen internen Querelen wieder aus der Krise führen könnte, ist derzeit unklar. Neben der aktuellen Parteichefin Janine Wissler haben sich unter anderen die Bundestagsabgeordneten Heidi Reichinnek und Sören Pellmann sowie der Europaparlamentarier Martin Schirdewan um den Parteivorsitz beworben. Für den Posten des Bundesgeschäftsführers stellen sich der brandenburgische Kommunalpolitiker Tobias Bank und Janis Ehling aus dem Parteivorstand zur Wahl.

      phoenix überträgt den dreitägigen Parteitag mehr als 15 Stunden lang live. Vor Ort in Erfurt führt Moderator Marc Steinhäuser durch die Sendung und Katharina Kühn kommentiert das Parteitagsgeschehen. Als Expert:innen analysieren Helene Bubrowski von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Timo Lehmann vom Magazin Der Spiegel die Entwicklungen auf dem Parteitag. Am Freitag ordnet Prof. Emanuel Richter von der RWTH Aachen und am Samstag Prof. Torsten Oppelland von der Friedrich-Schiller-Universität Jena die Ereignisse ein.

      phoenix informiert über das politische und gesellschaftliche Geschehen in Deutschland, Europa und der Welt so ausführlich wie kaum ein anderer Sender. Wann immer und wo immer wichtige Ereignisse passieren, ist phoenix vor Ort dabei - mit eigenen Reportern oder mit dem Korrespondenten-Netzwerk von ARD und ZDF.

      phoenix informiert über das politische und gesellschaftliche Geschehen in Deutschland, Europa und der Welt so ausführlich wie kaum ein anderer Sender. Wann immer und wo immer wichtige Ereignisse passieren, ist phoenix vor Ort dabei - mit eigenen Reportern oder mit dem Korrespondenten-Netzwerk von ARD und ZDF.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023