• 18.01.2022
      15:30 Uhr
      phoenix plus Die Forschungsflieger | phoenix
       

      Flughafen Bordeaux. Hier steht ein Flugzeug mit einem besonderen Versprechen: Air Zero G – Zero Gravitation. Fliegen und Forschen in der Schwerelosigkeit. Das fliegende Labor hat das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt wahr gemacht. Nach fast doppelter Erdanziehung kommt die Schwerelosigkeit. Für die Forscher 22 Sekunden Zeit, zu experimentieren wie im Weltall. Für die Piloten im Cockpit 22 Sekunden "Fliegen am Limit".
      phoenix-Reporter Kristian Wiegand hat das Experiment gewagt und sich in einer Reportage der Gravitation bzw. der Schwerelosigkeit ausgesetzt. Mit dabei: die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Thomas Pesquet.

      Dienstag, 18.01.22
      15:30 - 16:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Flughafen Bordeaux. Hier steht ein Flugzeug mit einem besonderen Versprechen: Air Zero G – Zero Gravitation. Fliegen und Forschen in der Schwerelosigkeit. Das fliegende Labor hat das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt wahr gemacht. Nach fast doppelter Erdanziehung kommt die Schwerelosigkeit. Für die Forscher 22 Sekunden Zeit, zu experimentieren wie im Weltall. Für die Piloten im Cockpit 22 Sekunden "Fliegen am Limit".
      phoenix-Reporter Kristian Wiegand hat das Experiment gewagt und sich in einer Reportage der Gravitation bzw. der Schwerelosigkeit ausgesetzt. Mit dabei: die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Thomas Pesquet.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Kristian Wiegand

      Flughafen Bordeaux. Hier steht ein Flugzeug mit einem besonderen Versprechen: Air Zero G – Zero Gravitation. Fliegen und Forschen in der Schwerelosigkeit. Ein Versprechen, das manchen Forscher flau werden lässt.

      Vom fliegenden Klassenzimmer hat Erich Kästner geträumt. Das fliegende Labor hat das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt wahr gemacht. Forschen unter Extrembedingungen, forschen im Grenzbereich. Nach fast doppelter Erdanziehung kommt die Schwerelosigkeit. Für die Forscher 22 Sekunden Zeit, zu experimentieren wie im Weltall. Für die Piloten im Cockpit 22 Sekunden "Fliegen am Limit".

      phoenix-Reporter Kristian Wiegand hat das Experiment gewagt und sich in einer Reportage der Gravitation bzw. der Schwerelosigkeit ausgesetzt. Mit dabei: die ESA-Astronauten Matthias Maurer und Thomas Pesquet. Und 50 Forscher, die in der Schwerelosigkeit experimentieren.

      In „phoenix plus“ ergänzen wir mehrmals täglich unsere Ereignis-Berichterstattung. Hier macht phoenix das, wofür der Sender steht: Themen vertiefen. Mit eigenen Reportagen, ausgewählten Beiträgen von ARD und ZDF und Expertengesprächen beleuchten wir ein Thema von vielen Seiten und liefern ein Plus an Information. Die Themen sind immer relevant und aktuell: Das Spektrum reicht vom veränderten Parteiensystem in Deutschland über den Korea-Konflikt, die Politik der Trump-Regierung im Westen und der Putin-Präsidentschaft im Osten bis zur Bedeutung des deutschen Vereinswesens für unsere Gesellschaft und der Arbeit der Geheimdienste. „phoenix plus“ bietet diese Schwerpunkte in einer Länge von 30, 45, 60 oder 75 Minuten. Kurzum: Auch hier zeigt phoenix das ganze Bild - damit Sie sich eine fundierte Meinung bilden können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.10.2022