• 30.10.2021
      02:15 Uhr
      Die Brockenhexe Hetzjagd an der Elbe | phoenix
       

      Es ist die Zeit kurz nach Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges, der auch um die Religion geführt wird. Hunger und Seuchen drohen. Allgemeine Unsicherheit macht sich breit. Bald brennen überall im Land die Scheiterhaufen. Vor allem Frauen fallen den erbarmungslosen Hexenjägern zum Opfer. Auch die Schweinemagd Maria Kleinecke aus Groß Salze an der Elbe wird im September anno 1619 vor Gericht gestellt. Der Film erzählt ihre Geschichte und rollt den Fall rund 400 Jahre später neu auf. Wenn sich zu Halloween wieder etliche Menschen als Hexe verkleiden, bringt "Geschichte Mitteldeutschlands" Licht in das dunkle Zeitalter der Hexenjagd.

      Nacht von Freitag auf Samstag, 30.10.21
      02:15 - 03:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Es ist die Zeit kurz nach Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges, der auch um die Religion geführt wird. Hunger und Seuchen drohen. Allgemeine Unsicherheit macht sich breit. Bald brennen überall im Land die Scheiterhaufen. Vor allem Frauen fallen den erbarmungslosen Hexenjägern zum Opfer. Auch die Schweinemagd Maria Kleinecke aus Groß Salze an der Elbe wird im September anno 1619 vor Gericht gestellt. Der Film erzählt ihre Geschichte und rollt den Fall rund 400 Jahre später neu auf. Wenn sich zu Halloween wieder etliche Menschen als Hexe verkleiden, bringt "Geschichte Mitteldeutschlands" Licht in das dunkle Zeitalter der Hexenjagd.

       

      Eine junge Frau aus dem Harz wird gefoltert und gesteht unter Qualen den Flug mit dem Hexen-Besen: Sie sei mit anderen Frauen in einer "Rotte" durch die Luft zum Teufelstanz auf den Brocken "gefahren" und zwar in der Walpurgisnacht! Es ist Maria Kleinecke aus Schönebeck, die 1619 dieses schwere Verbrechen gesteht. Ein paar Tage später widerruft sie ihr Geständnis - aber wird sie das noch vor dem Tod auf dem Scheiterhaufen retten?

      Maria Kleineckes Schicksal ist exemplarisch für das anderer Frauen, die der Hexenverfolgung in Mitteldeutschland zum Opfer fielen. Bisher unveröffentlichte Dokumente ermöglichen einen Blick "hinter die Kulissen" eines aufsehenerregenden Prozesses, auf die historischen Tatsachen, die Opfer und die Täter. Wieso versetzten Hexen die Menschen damals in Angst und Schrecken? Und wie wurde aus dem Brocken, dem höchsten Berg Mitteldeutschlands, der sagenumwobene "Blocksberg"? "Geschichte Mitteldeutschlands" bringt Licht in das dunkle Zeitalter der Hexenverfolgung.

      Film von Nina Koshofer

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 30.10.21
      02:15 - 03:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.05.2022