• 09.10.2017
      02:15 Uhr
      Stunde Null Auf Zeitreise mit Guido Knopp | phoenix
       

      Der Bunker unter dem Alexanderplatz, Karlshorst und die Seelower Höhen: 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs geht Guido Knopp für phoenix auf Zeitreise und sucht in und um Berlin nach Spuren der letzten Kriegstage. Der bekannteste deutsche TV-Historiker vermittelt in dichter Form Wissen über die Stunde Null in Deutschland 1945. Zeitzeuge Manfred Gräber berichtet in dem kalten und nassen Bunker unter dem Alexanderplatz über seine Erlebnisse und Ängste als Kind. In Karlshorst, dem Ort der Kapitulationserklärung, tauscht sich Knopp mit dem Historiker Manfred Görtemaker aus.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 09.10.17
      02:15 - 03:30 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

      Der Bunker unter dem Alexanderplatz, Karlshorst und die Seelower Höhen: 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs geht Guido Knopp für phoenix auf Zeitreise und sucht in und um Berlin nach Spuren der letzten Kriegstage. Der bekannteste deutsche TV-Historiker vermittelt in dichter Form Wissen über die Stunde Null in Deutschland 1945. Zeitzeuge Manfred Gräber berichtet in dem kalten und nassen Bunker unter dem Alexanderplatz über seine Erlebnisse und Ängste als Kind. In Karlshorst, dem Ort der Kapitulationserklärung, tauscht sich Knopp mit dem Historiker Manfred Görtemaker aus.

       

      Der Bunker unter dem Alexanderplatz, Karlshorst und die Seelower Höhen: 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs geht Guido Knopp für phoenix auf Zeitreise und sucht in und um Berlin nach Spuren der letzten Kriegstage. Der bekannteste deutsche TV-Historiker vermittelt in dichter Form Wissen über die Stunde Null in Deutschland 1945.

      Zeitzeuge Manfred Gräber berichtet in dem kalten und nassen Bunker unter dem Alexanderplatz über seine Erlebnisse und Ängste als Kind. In Karlshorst, dem Ort der Kapitulationserklärung, tauscht sich Knopp mit dem Historiker Manfred Görtemaker aus. Auf den Seelower Höhen schaut er Archäologen über die Schulter, die nach Hinterlassenschaften einer der letzten großen Schlachten des Zweiten Weltkriegs graben. Auch im Haus des Rundfunks und in Tempelhof war er unterwegs.

      Mit Bestsellerautor Timur Vermes ("Er ist wieder da") spricht Knopp über den Diktator Hitler, mit Schriftsteller Christian von Ditfurth wagt er das Gedankenexperiment, "was wäre, wenn das Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 erfolgreich gewesen wäre?". Bildgewaltige Spielszenen aus dem Film "Die letzte Schlacht" verdeutlichen die historischen Geschehnisse.

      Film von David Damschen und Sven Thomsen

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 09.10.17
      02:15 - 03:30 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.09.2021