• 08.07.2020
      09:30 Uhr
      phoenix plus Corona-Tagebuch: Brüssel | phoenix
       

      "Mein Eindruck war, dass Europa regelrecht von dieser Coronakrise überfahren wurde", sagt Markus Preiß. Der ARD-Europa-Korrespondent berichtet aus Brüssel. Doch im Herzen Europas ist es still geworden. Und statt europäischer Solidarität regieren nationale Egoismen.
      Die Geschichte eines Rumänen, der an der österreichisch-ungarischen Grenze gestrandet war, hat Markus Preiß besonders berührt. Für den Weltspiegel berichtet er, wie sich seine Arbeit und die seines Teams im ARD-Studio Brüssel in der Krise verändert hat. In einer Art Tagebuch erzählt er ganz persönlich, wo Europa in der Krise an seine Grenzen kam.

      Mittwoch, 08.07.20
      09:30 - 09:45 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      "Mein Eindruck war, dass Europa regelrecht von dieser Coronakrise überfahren wurde", sagt Markus Preiß. Der ARD-Europa-Korrespondent berichtet aus Brüssel. Doch im Herzen Europas ist es still geworden. Und statt europäischer Solidarität regieren nationale Egoismen.
      Die Geschichte eines Rumänen, der an der österreichisch-ungarischen Grenze gestrandet war, hat Markus Preiß besonders berührt. Für den Weltspiegel berichtet er, wie sich seine Arbeit und die seines Teams im ARD-Studio Brüssel in der Krise verändert hat. In einer Art Tagebuch erzählt er ganz persönlich, wo Europa in der Krise an seine Grenzen kam.

       

      Der Film gibt den Stand vom 15.5.2020 wieder. Er ist der zweite in einer Reihe von persönlichen Geschichten der ARD-Korrespondentinnen und -Korrespondenten weltweit.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 08.07.20
      09:30 - 09:45 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.05.2021