• 02.05.2020
      18:45 Uhr
      DDR ahoi! (3/3) Helden der See - Thema: Seefahrt in der DDR | phoenix
       

      Matrose ist in der DDR ein begehrter Beruf. Man verdient gut und kommt in der Welt herum, während die große Mehrzahl der DDR-Bürger nur mit dem Finger über den Globus fahren darf. Die Schiffe am Ostsee-Horizont wecken Träume und Sehnsüchte ... Die DDR-Seefahrer stehen im Mittelpunkt der dritten Folge der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten MDR-Dokumentation.
      Für die dritte Folge der Sendereihe 'DDR ahoi' standen die Seeleute selbst Pate. Sie haben der MDR-Redaktion umfangreiches Material geschickt: Filme, Fotos und Erlebnisberichte.

      Samstag, 02.05.20
      18:45 - 19:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Matrose ist in der DDR ein begehrter Beruf. Man verdient gut und kommt in der Welt herum, während die große Mehrzahl der DDR-Bürger nur mit dem Finger über den Globus fahren darf. Die Schiffe am Ostsee-Horizont wecken Träume und Sehnsüchte ... Die DDR-Seefahrer stehen im Mittelpunkt der dritten Folge der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten MDR-Dokumentation.
      Für die dritte Folge der Sendereihe 'DDR ahoi' standen die Seeleute selbst Pate. Sie haben der MDR-Redaktion umfangreiches Material geschickt: Filme, Fotos und Erlebnisberichte.

       

      Matrose ist in der DDR ein begehrter Beruf. Man verdient gut und kommt in der Welt herum, während die große Mehrzahl der DDR-Bürger nur mit dem Finger über den Globus fahren darf. Die Schiffe am Ostseehorizont wecken Träume und Sehnsüchte.

      Die TV Dokumentation „DDR ahoi“ über die Geschichte der ostdeutschen Seefahrt wurde 2011 mit dem renommierten Grimme Preis ausgezeichnet. Nun ist eine neue Folge entstanden, und zwar mit Hilfe der Seefahrer selbst. Sie haben der Redaktion umfangreiches Material geschickt: Filme, Fotos und Erlebnisberichte.

      Die neue Folge trägt den Titel „DDR ahoi - Helden der See“. Im Mittelpunkt stehen die persönlichen Erfahrungen der DDR-Seefahrer. Diese berichten vom Bordalltag, von Landgängen, von Frauen an Bord, von abenteuerlichen Tiertransporten, aber auch von Schwierigkeiten, sich in den kurzen Zeiten zwischen den monatelangen Seereisen wieder zuhause zurechtzufinden. Sind doch die Erfahrungen, die sie in der Ferne gemacht haben, meist wenig vereinbar mit dem Alltag in der DDR. Die Dokumentation stützt sich auf die persönlichen Materialien der Seefahrer. Begleitet wird das Projekt auch im Internet.

      Unter www.ddr-ahoi.de gibt es Informationen über die Entstehung des Films und zusätzliche Geschichten rund um die DDR Seefahrt. Unter dem Motto „Wir machen Fernsehen, machen Sie mit!“ konnten Zuschauer im Vorfeld der Ausstrahlung auch auf den Inhalt des Films Einfluss nehmen. In der TV Dokumentation werden diese Geschichten jetzt einem breiten Publikum vorgestellt.

      Film von Lutz Pehnert

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.07.2020