• 24.10.2019
      00:00 Uhr
      phoenix plus #phoenix_freistil: Rahel Klein bittet Thüringer Spitzenkandidaten zur #testfahrt | phoenix
       

      Mit Spannung schaut die Republik auf die Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019. Doch wer sind eigentlich die Spitzenkandidaten in Thüringen? Wofür stehen sie und was wollen sie künftig besser machen? Rahel Klein (29), Journalistin und Moderatorin, hat die Spitzenpolitiker der sechs größten Parteien in Thüringen zu einer "Testfahrt" in einen Oldtimer gebeten. Am Steuer eines alten Volvo-Kultautos hat sie die Politiker befragt: zur Wahl in Thüringen, zur Bedeutung für die Bundespolitik und die Zukunft der Großen Koalition, aber auch zu ihren ganz persönlichen Erfahrungen im Wahlkampf und dem politischen Tagesgeschäft.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 24.10.19
      00:00 - 00:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 23:45
      Stereo

      Mit Spannung schaut die Republik auf die Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019. Doch wer sind eigentlich die Spitzenkandidaten in Thüringen? Wofür stehen sie und was wollen sie künftig besser machen? Rahel Klein (29), Journalistin und Moderatorin, hat die Spitzenpolitiker der sechs größten Parteien in Thüringen zu einer "Testfahrt" in einen Oldtimer gebeten. Am Steuer eines alten Volvo-Kultautos hat sie die Politiker befragt: zur Wahl in Thüringen, zur Bedeutung für die Bundespolitik und die Zukunft der Großen Koalition, aber auch zu ihren ganz persönlichen Erfahrungen im Wahlkampf und dem politischen Tagesgeschäft.

       

      Mit Spannung schaut die Republik auf die Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019. Doch wer sind eigentlich die Spitzenkandidaten in Thüringen? Wofür stehen sie und was wollen sie künftig besser machen? Rahel Klein (29), Journalistin und Moderatorin, hat die Spitzenpolitiker der sechs größten Parteien in Thüringen zu einer "Testfahrt" in einen Oldtimer gebeten. Am Steuer eines alten Volvo-Kultautos hat sie die Politiker befragt: zur Wahl in Thüringen, zur Bedeutung für die Bundespolitik und die Zukunft der Großen Koalition, aber auch zu ihren ganz persönlichen Erfahrungen im Wahlkampf und dem politischen Tagesgeschäft. Es geht ums Klima, ums Regieren, um eine gespaltene Gesellschaft, Bildung und viele weitere Themen, die die Wähler beschäftigen. "Es entsteht eine ganz besondere Atmosphäre, wenn sich Spitzenpolitiker ohne Berater oder Begleiter alleine zu einem auf den Beifahrersitz setzen und man ihnen alle Fragen stellen kann, die einen wirklich interessieren", so Rahel Klein. phoenix-Redakteur Sven Thomsen: „Es sind rasante, packende Gespräche geworden, sehr politisch, und zum Teil auch sehr persönlich. Ich finde das Experiment sehr gelungen und bin jetzt auf die Reaktionen gespannt, vor allem auch im Netz.“

      phoenix stellt die Interviews auf YouTube und sendet sie ab Mittwoch jeweils um 23.45 Uhr in der neuen Rubrik „#phoenix_freistil“, in der jeweils vor Wahlen neue Formate mit Netzjournalisten produziert werden. Den Auftakt macht am Mittwoch der CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring, der mit Jamaika-Krawatte auf dem Beifahrersitz des Volvo 262C Bertone Platz nimmt. Zweiter Fahrgast ist Stefan Möller, Landessprecher der AfD in Thüringen, der am Donnerstag stellvertretend für seinen Partei-Chef Björn Höcke eingesprungen ist. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) ist am kommenden Montag (21. Oktober) neben Rahel Klein zu sehen. Am Dienstag (22. Oktober) folgt SPD-Chef Wolfgang Tiefensee, der in der rot-rot-grünen Landesregierung das Wirtschafts- und Wissenschaftsministerium leitet. Anja Siegesmund, thüringische Umweltministerin und Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, begibt sich am Mittwoch (23. Oktober) auf #testfahrt und FDP-Landeschef Thomas L. Kemmerich folgt am Donnerstag (24. Oktober).

      In „phoenix plus“ ergänzen wir mehrmals täglich unsere Ereignis-Berichterstattung. Hier macht phoenix das, wofür der Sender steht: Themen vertiefen. Mit eigenen Reportagen, ausgewählten Beiträgen von ARD und ZDF und Expertengesprächen beleuchten wir ein Thema von vielen Seiten und liefern ein Plus an Information. Die Themen sind immer relevant und aktuell: Das Spektrum reicht vom veränderten Parteiensystem in Deutschland über den Korea-Konflikt, die Politik der Trump-Regierung im Westen und der Putin-Präsidentschaft im Osten bis zur Bedeutung des deutschen Vereinswesens für unsere Gesellschaft und der Arbeit der Geheimdienste. „phoenix plus“ bietet diese Schwerpunkte in einer Länge von 30, 45, 60 oder 75 Minuten. Kurzum: Auch hier zeigt phoenix das ganze Bild - damit Sie sich eine fundierte Meinung bilden können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 24.10.19
      00:00 - 00:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 23:45
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.02.2020