• 23.10.2019
      00:00 Uhr
      phoenix runde Kampf in Westminster - Wird Johnson Master of Brexit? | phoenix
       

      Klar ist, dass nichts klar ist: Der Krimi um den Brexit geht weiter. In London streitet das Parlament mit Premier Boris Johnson, der im Ringen um den EU-Ausstieg nicht besser dasteht als seine Amtsvorgängerin Theresa May. Wird er der zweite britische Premier, der an der Mammutaufgabe Brexit scheitert? Oder gelingt ihm die Einigung in letzter Minute? Alexander Kähler diskutiert mit seinen Gästen:

      • Michael Bröcker (Chefredakteur Media Pioneer)
      • Vendeline von Bredow (The Economist)
      • Marc Page (Politikberater, Tory-Mitglied)
      • Ralph Sina (Studioleiter WDR/NDR Brüssel)

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 23.10.19
      00:00 - 00:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Klar ist, dass nichts klar ist: Der Krimi um den Brexit geht weiter. In London streitet das Parlament mit Premier Boris Johnson, der im Ringen um den EU-Ausstieg nicht besser dasteht als seine Amtsvorgängerin Theresa May. Wird er der zweite britische Premier, der an der Mammutaufgabe Brexit scheitert? Oder gelingt ihm die Einigung in letzter Minute? Alexander Kähler diskutiert mit seinen Gästen:

      • Michael Bröcker (Chefredakteur Media Pioneer)
      • Vendeline von Bredow (The Economist)
      • Marc Page (Politikberater, Tory-Mitglied)
      • Ralph Sina (Studioleiter WDR/NDR Brüssel)

       

      Klar ist, dass nichts klar ist: Der Krimi um den Brexit geht weiter. In London streitet das Parlament mit Premier Boris Johnson. Mehrheiten sind nicht sicher und alle Beteiligten beharren auf ihren Interessen. In Regierungskreisen spricht man bereits von der „Woche der Hölle“. Weiter aufgeschobene Verhandlungen, Neuwahlen oder gar ein ganz neues Referendum: fast alles scheint noch denkbar.

      Boris Johnson steht derweil im Ringen um den EU-Ausstieg nicht besser da als seine Amtsvorgängerin Theresa May. Wird er der zweite britische Premier, der an der Mammutaufgabe Brexit scheitert? Oder gelingt ihm die Einigung in letzter Minute?

      Alexander Kähler diskutiert mit:

      • Michael Bröcker (Chefredakteur Media Pioneer)
      • Vendeline von Bredow (The Economist)
      • Marc Page (Politikberater, Tory-Mitglied)
      • Ralph Sina (Studioleiter WDR/NDR Brüssel)

      Vier Gäste, vier Meinungen, engagiert im Austausch, respektvoll im Umgang: Die „phoenix runde“ ist der Ort für aktuelle politische und gesellschaftliche Debatten. Egal, ob es um Politik, Wirtschaft, Wissenschaft oder Gesellschaft geht - die „phoenix runde“ ist immer nah dran an der Lebenswirklichkeit. An drei Abenden in der Woche begrüßen abwechselnd die Moderatoren Alexander Kähler und Anke Plättner Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien, Wissenschaft und Kultur oder Akteure aus dem öffentlichen Leben, die ihren Standpunkt vertreten. Zuschauerinnen und Zuschauer der „phoenix runde“ erleben engagierte Wortgefechte in angemessenem Ton und gewinnen neue Erkenntnisse.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 23.10.19
      00:00 - 00:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.02.2020