• 22.10.2019
      21:00 Uhr
      Expedition Deutschland (2/2) Eine Zeitreise durch 500 Millionen Jahre | phoenix
       

      Kaum ein Land in Mitteleuropa ist so abwechslungsreich wie Deutschland: vom Hochgebirge, sanften Kuppen der Mittelgebirge, weiten Flusslandschaften, ausgedehnten Seenplatten bis hin zu vielgestaltigen Küsten. Viele dieser Landschaften verdanken wir den Eiszeiten. Auf der Reise entdecken wir viele Zeugen dieser Zeit, beispielsweise einen mächtigen Felsblock am Rand des Hamburger Hafens. Bis hierher war der "alte Schwede" vom Eis geschoben worden. Erst vor 40.000 Jahren eroberte der Mensch Schritt für Schritt diese Welt. Seitdem hinterlassen auch wir deutliche Spuren.

      Dienstag, 22.10.19
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Kaum ein Land in Mitteleuropa ist so abwechslungsreich wie Deutschland: vom Hochgebirge, sanften Kuppen der Mittelgebirge, weiten Flusslandschaften, ausgedehnten Seenplatten bis hin zu vielgestaltigen Küsten. Viele dieser Landschaften verdanken wir den Eiszeiten. Auf der Reise entdecken wir viele Zeugen dieser Zeit, beispielsweise einen mächtigen Felsblock am Rand des Hamburger Hafens. Bis hierher war der "alte Schwede" vom Eis geschoben worden. Erst vor 40.000 Jahren eroberte der Mensch Schritt für Schritt diese Welt. Seitdem hinterlassen auch wir deutliche Spuren.

       

      Kaum ein Land in Mitteleuropa ist so abwechslungsreich wie Deutschland: vom Hochgebirge, sanften Kuppen der Mittelgebirge, weiten Flusslandschaften, ausgedehnten Seenplatten bis hin zu vielgestaltigen Küsten. Viele dieser Landschaften verdanken wir den Eiszeiten. Mächtige Gletscher hatten Deutschland vom Süden und Norden fest im Griff. Auf der Reise entdecken wir viele Zeugen dieser Zeit, beispielsweise einen mächtigen Felsblock am Rand des Hamburger Hafens. Bis hierher war der "alte Schwede" vom Eis geschoben worden.

      Erst vor 40.000 Jahren eroberte der Mensch Schritt für Schritt diese Welt. Und seitdem hinterlassen auch wir deutliche Spuren. Die erdgeschichtlichen Vorgänge, die über Jahrmillionen unser Land geformt und verändert haben, können wir in ihrer zeitlichen Dimension kaum fassen. Alles Menschenwerk spielt sich dagegen vergleichsweise in einem Wimpernschlag der Geschichte ab. Auch in Zukunft wird es keinen Stillstand geben, unser Land ist und bleibt in Bewegung. Auf unserer Zeitreise durch 500 Millionen Jahre haben wir erfahren, wie winzig der Abschnitt ist, den wir als Menschen miterleben.

      Film von Ralf Blasius

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.02.2020