• 17.10.2019
      18:00 Uhr
      Gipfel der Eitelkeiten Selfie-Manie am Mont Blanc | phoenix
       

      Der Berg ruft. Und es antworten immer mehr Menschen, die es eher nicht tun sollten. Die Aussicht treibt sie an, die Aussicht auf das Selfie. Am Mont Blanc spielen sich deswegen immer mehr absurde und gefährliche Szenen ab.

      Donnerstag, 17.10.19
      18:00 - 18:10 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo

      Der Berg ruft. Und es antworten immer mehr Menschen, die es eher nicht tun sollten. Die Aussicht treibt sie an, die Aussicht auf das Selfie. Am Mont Blanc spielen sich deswegen immer mehr absurde und gefährliche Szenen ab.

       

      Ein Brite hat kürzlich eine Rudermaschine hinaufgeschleppt und dann unterhalb des Gipfels stehen gelassen. Andere wollten ein aufblasbares Sprudelbecken, ihre Kinder oder Hunde mit auf den höchsten Berg Europas nehmen. Dabei gilt der Aufstieg auf den Mont Blanc als eine der tödlichsten Routen. Jedes Jahr gibt es im Schnitt 80 Rettungseinsätze. Bergführer beobachten, dass der Wunsch nach dem spektakulären Foto für die sozialen Netze immer mehr Menschen in Höhen treibt, in denen sie eigentlich nichts zu suchen hätten.

      Der Bürgermeister von Saint-Gervais, durch dessen Gebiet die Hauptroute auf den Mont Blanc verläuft, schlägt nun Alarm. Er fordert, dass der Gipfel erfahrenen Bergsteigern vorbehalten sein solle. Seit vergangenem Sommer muss jeder, der hinauf möchte, eine Reservierung in einer Hütte nachweisen. Eine Weiße Brigade soll dies kontrollieren und zugleich versuchen, allzu naive Bergsteiger zur Umkehr zu bewegen.

      Wir haben sie dabei begleitet – und sind unter anderem auf eine Gruppe von Russen gestoßen, deren Vorbereitung darin bestand, eine Weile das Rauchen und Trinken aufzugeben. Sie mussten erschöpft und höhenkrank kehrtmachen.

      Film von Thomas Walde

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 17.10.19
      18:00 - 18:10 Uhr (10 Min.)
      10 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.11.2019