• 13.09.2019
      04:00 Uhr
      phoenix history Historische Arbeitswelten | phoenix
       

      Dokumentationen:

      • Die härtesten Jobs von damals - Florian Weber schuftet sich durch die Geschichte

      Womit hat eine Abtrittanbieterin ihr Geld verdient? Weshalb mussten Köhler Tag und Nacht um ihr Leben fürchten? Und wieso traute niemand dem Müller? Moderator Florian Weber auf schweißtreibender Zeitreise durch den Südwesten.

      • Der lange Abschied von der Kohle

      Wie fühlt sich der Abschied von der Kohle an? Um das ganz hautnah mitzuerleben, haben die Filmemacher Werner Kubny und Petra Neukirchen ab Herbst 2015 einige Bergleute der Zeche Auguste Viktoria in Marl über Wochen bis zur Schließung ihres Standorts begleitet.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 13.09.19
      04:00 - 07:00 Uhr (180 Min.)
      180 Min.
      Stereo

      Dokumentationen:

      • Die härtesten Jobs von damals - Florian Weber schuftet sich durch die Geschichte

      Womit hat eine Abtrittanbieterin ihr Geld verdient? Weshalb mussten Köhler Tag und Nacht um ihr Leben fürchten? Und wieso traute niemand dem Müller? Moderator Florian Weber auf schweißtreibender Zeitreise durch den Südwesten.

      • Der lange Abschied von der Kohle

      Wie fühlt sich der Abschied von der Kohle an? Um das ganz hautnah mitzuerleben, haben die Filmemacher Werner Kubny und Petra Neukirchen ab Herbst 2015 einige Bergleute der Zeche Auguste Viktoria in Marl über Wochen bis zur Schließung ihres Standorts begleitet.

       
      • Die härtesten Jobs von damals - Florian Weber schuftet sich durch die Geschichte

      Film von Thomas Kiesbuy
      Womit hat eine Abtrittanbieterin ihr Geld verdient? Weshalb mussten Köhler Tag und Nacht um ihr Leben fürchten? Und wieso traute niemand dem Müller? Moderator Florian Weber auf schweißtreibender Zeitreise durch den Südwesten.

      • Der lange Abschied von der Kohle

      Film von Werner Kubny und Petra Neukirchen
      Das Ruhrgebiet ist in vielerlei Hinsicht "auf Kohle gebaut". Zwar wurden die meisten Zechen schon längst geschlossen, doch als im Dezember 2018 auf "Prosper Haniel" in Bottrop und "Anthrazit Ibbenbüren" die allerletzten Tonnen Steinkohle gefördert wurden, ging ein großes Kapitel der Industriegeschichte zu Ende – und noch viel mehr.

      Wie fühlt sich der Abschied von der Kohle an? Um das ganz hautnah mitzuerleben, haben die Filmemacher Werner Kubny und Petra Neukirchen ab Herbst 2015 einige Bergleute der Zeche Auguste Viktoria in Marl über Wochen bis zur Schließung ihres Standorts begleitet. Sie haben spektakuläre Bilder von den Arbeitsplätzen in 1200 Metern Tiefe und vom aktuellen HighTech-Abbau eingefangen und beobachtet, wie die Bergleute miteinander und mit dem Gedanken an den Abschied umgehen.

      In „phoenix history“ erinnern wir an herausragende historische Ereignisse und Entwicklungen, mit deren Vermittlung und Einordnung phoenix einen wichtigen Beitrag zur Meinungsbildung leistet. Von der Antike bis zur aktuellen Zeitgeschichte spannt sich der Erinnerungsbogen. Auf diesen historischen Zeitreisen zeigen wir klassische Dokumentationen, Reportagen im Stil einer historischen Spurensuche bis hin zu großen zeitgeschichtlichen Doku-Dramen. Mit dieser Vielfalt der Formen wollen wir komplexe Themen besser verständlich machen.

      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 13.09.19
      04:00 - 07:00 Uhr (180 Min.)
      180 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.01.2021