• 14.07.2019
      10:00 Uhr
      phoenix vor ort: Militärparade zum französischen Nationalfeiertag Moderation: Christel Haas und Thomas Walde | phoenix
       

      Paris: Traditionell feiern die Franzosen am 14. Juli ihren Nationalfeiertag mit einer großen Militärparade auf dem Pariser Champs-Elysées. Der französische Nationalfeiertag erinnert an den Jahrestag des Sturms auf die Bastille im Jahr 1789 und den Beginn der französischen Revolution.
      Zu den Gästen des französischen Präsidenten Macron zählt unter anderem Bundeskanzlerin Merkel. Zusammen mit dem Politikwissenschaftler Sebastian Hass kommentiert Christel Haas das Geschehen.
      Gäste bei Thomas Walde: Julia Kunz (Deutsch-Französische Brigade), Dr. Nino Galetto (Konrad Adenauer Stiftung) und Dr. Jens Althoff (Heinrich Böll Stiftung)

      Sonntag, 14.07.19
      10:00 - 12:00 Uhr (120 Min.)
      120 Min.
      Stereo

      Paris: Traditionell feiern die Franzosen am 14. Juli ihren Nationalfeiertag mit einer großen Militärparade auf dem Pariser Champs-Elysées. Der französische Nationalfeiertag erinnert an den Jahrestag des Sturms auf die Bastille im Jahr 1789 und den Beginn der französischen Revolution.
      Zu den Gästen des französischen Präsidenten Macron zählt unter anderem Bundeskanzlerin Merkel. Zusammen mit dem Politikwissenschaftler Sebastian Hass kommentiert Christel Haas das Geschehen.
      Gäste bei Thomas Walde: Julia Kunz (Deutsch-Französische Brigade), Dr. Nino Galetto (Konrad Adenauer Stiftung) und Dr. Jens Althoff (Heinrich Böll Stiftung)

       

      Paris: Traditionell feiern die Franzosen am 14. Juli ihren Nationalfeiertag mit einer großen Militärparade auf dem Pariser Champs-Elysées. Zu den Gästen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zählt unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der amerikanische Präsident Donald Trump wird in diesem Jahr nicht dabei sein.

      Da es Macron um die Interventionsinitiative der europäischen Verteidigung geht, sollen die Regierungschefs der europäischen Mitgliedsstaaten teilnehmen: Spanien, Portugal, Niederlande und Estland. Christel Haas kommentiert das Geschehen zusammen mit dem Reserveoffizier der Bundeswehr und Politikwissenschaftler Sebastian Hass.

      Außerdem führt Thomas Walde Gespräche mit seinen Gästen: Julia Kunz, Oberleutnant der Deutsch-Französischen Brigade, dem Leiter des Pariser Büros der Konrad Adenauer Stiftung, Dr. Nino Galetto, sowie dem Leiter des Pariser Büros der Heinrich Böll Stiftung, Dr. Jens Althoff.

      Der französische Nationalfeiertag erinnert an den Jahrestag des Sturms auf die Bastille im Jahr 1789 und den Beginn der französischen Revolution.

      phoenix informiert über das politische und gesellschaftliche Geschehen in Deutschland, Europa und der Welt so ausführlich wie kaum ein anderer Sender. Wann immer und wo immer wichtige Ereignisse passieren, ist phoenix vor Ort dabei - mit eigenen Reportern oder mit dem Korrespondenten-Netzwerk von ARD und ZDF. Doch kein Ereignis steht für sich allein. Mit einordnenden Gesprächen, vertiefenden Dokumentationen und einem umfangreichen Online-Angebot beleuchtet phoenix Ereignisse aus unterschiedlichen Perspektiven, stellt Zusammenhänge dar und zeichnet Entwicklungen nach. Damit Sie sich zu den großen Themen unserer Zeit eine eigene, fundierte Meinung bilden können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.11.2020