• 27.06.2019
      03:45 Uhr
      Wenn Gott schläft Eine Liebesgeschichte in Zeiten der Angst | phoenix
       

      2012 rief ein Großajatollah die Todes-Fatwa gegen den Musiker Shahin Najafi aus - ein islamisches Rechtsgutachten, das einem Aufruf zum Mord gleichkommt. Anlass war ein kontroverser Liedtext über die Unterdrückung von Frauen und die Verletzung von Menschenrechten im Iran. In seiner Jugend war Najafi gläubiger Moslem gewesen – heute setzt er bei jedem Konzert sein Leben aufs Spiel. Der Film behandelt das Thema der künstlerischen Freiheit und erzählt vom religiösem Fundamentalismus und dem Verlust der Heimat und behandelt dabei auch die Frage, wie viel man bereit ist, für seine Überzeugungen zu riskieren.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 27.06.19
      03:45 - 05:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      2012 rief ein Großajatollah die Todes-Fatwa gegen den Musiker Shahin Najafi aus - ein islamisches Rechtsgutachten, das einem Aufruf zum Mord gleichkommt. Anlass war ein kontroverser Liedtext über die Unterdrückung von Frauen und die Verletzung von Menschenrechten im Iran. In seiner Jugend war Najafi gläubiger Moslem gewesen – heute setzt er bei jedem Konzert sein Leben aufs Spiel. Der Film behandelt das Thema der künstlerischen Freiheit und erzählt vom religiösem Fundamentalismus und dem Verlust der Heimat und behandelt dabei auch die Frage, wie viel man bereit ist, für seine Überzeugungen zu riskieren.

       

      "Wenn Gott Schläft" erzählt die Geschichte des in Köln lebenden iranischen Musikers Shahin Najafi, der zum Untertauchen gezwungen wird, nachdem religiöse Hardliner 100.000 € auf seinen Kopf ausgesetzt haben. Anlass war ein kontroverser Liedtext über die Unterdrückung von Frauen und die Verletzung von Menschenrechten im Iran. In seiner Jugend war Najafi gläubiger Moslem gewesen, begabt in Koran Rezitation – heute setzt er bei jedem Konzert sein Leben aufs Spiel. Und er verliebt sich ausgerechnet in eine Frau, deren Familie einst mit dem Regime verbunden war, dessen Hardliner ihm heute nach dem Leben trachten.

      Der Film behandelt das Thema der künstlerischen Freiheit, das nicht zuletzt durch das Attentat auf "Charlie Hebdo" im Januar 2015 und die Terror-Anschläge im November 2015 in Paris, unter anderem auf den Musikclub Bataclan, weiter an Bedeutung gewonnen hat. Darüber hinaus erzählt der Film von religiösem Fundamentalismus und dem Verlust der Heimat und behandelt dabei auch die Frage, wie viel man bereit ist, für seine Überzeugungen zu riskieren.

      Film von Till Schauder

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 27.06.19
      03:45 - 05:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.11.2019