• 16.06.2019
      14:00 Uhr
      phoenix history Burgen - Monumente der Macht | phoenix
       

      Im Mittelalter waren Festungen und Burgen überall in Europa Verwaltungssitz, Militärbasis und Symbol der Macht. Was ist das Geheimnis ihres Erfolgs? Dan Snow präsentiert mittelalterliche Festungen und ihre spannende Geschichte.
      Dokumentationen:

      • Burgen - Monumente der Macht (1/6) Crak des Chevaliers
      • Burgen - Monumente der Macht (2/6) Chateau Gaillard
      • Burgen - Monumente der Macht (3/6) Dover Castle
      • Burgen - Monumente der Macht (4/6) Conwy Castle

      Sonntag, 16.06.19
      14:00 - 17:00 Uhr (180 Min.)
      180 Min.
      Stereo

      Im Mittelalter waren Festungen und Burgen überall in Europa Verwaltungssitz, Militärbasis und Symbol der Macht. Was ist das Geheimnis ihres Erfolgs? Dan Snow präsentiert mittelalterliche Festungen und ihre spannende Geschichte.
      Dokumentationen:

      • Burgen - Monumente der Macht (1/6) Crak des Chevaliers
      • Burgen - Monumente der Macht (2/6) Chateau Gaillard
      • Burgen - Monumente der Macht (3/6) Dover Castle
      • Burgen - Monumente der Macht (4/6) Conwy Castle

       

      In diesen Dokumentationen wird aus historischen Ereignissen die Geschichte der Burgen, die Monumente der Macht, erzählt. Seit über tausend Jahren dominieren Burgen die Landschaft und bewachen ihre Umgebung. Doch im Mittelalter bedeuteten sie vielmehr. Im Mittelalter waren Festungen und Burgen Verwaltungssitz, Militärbasis und Symbol der Macht. Was ist das Geheimnis des Erfolgs dieser Bauten?

      Dokumentationen:

      • Burgen - Monumente der Macht (1/6)

      Crac des Chevaliers
      Film von Ian Herring und Nicole Tomlinson
      Das Juwel unter den königlichen Kreuzritterburgen muss einer gewaltigen Armee widerstehen, um den Traum der Kreuzfahrer am Leben zu halten. Crac des Chevaliers ragt über die syrische Landschaft. Die Burg wurde von den Johannitern errichtet, um zu beherrschen. Seine einwandfrei geschnittenen Steine, steilen Hänge und der tödliche Eingang sind entworfen worden, um jedem Angreifer zu widerstehen. Im Jahr 1271, kommen ein muslimischer Krieger und sein mächtiges Heer, um dieses Juwel unter den königlichen Kreuzritterburgen zu besiegen und die Christen aus dem Heiligen Land zu vertreiben.

      • Burgen - Monumente der Macht (2/6)

      Chateau Gaillard
      Film von Ian Herring, Nicole Tomlinson und Hugh Hardy
      Die prunkvolle Festung von Richard Löwenherz muss den Eroberungsversuch einer skrupellosen französischen Armee überstehen. Die Festung Gaillard prankt über der Seine und wurde von König Richard I. erbaut, um Englands Autorität über französischen Grundbesitz geltend zu machen. Die mächtigen Mauern, die tiefen Burggräben und das ausgeklügelte Design sollten jedem Feind das Grauen lehren. Im Jahr 1203 wurde die Festung von einem französischen König und seiner Armee belagert. Sie waren entschlossen, die Engländer vom Kontinent zu vertreiben.

      • Burgen - Monumente der Macht (3/6)

      Dover Castle
      Film von Nathan Williams, Ian Herring und Nicole Tomlinson
      Hoch oben auf den weißen Klippen Südenglands errichtete König Heinrich II. die Burg Dover Castle zur Verteidigung eines Reichs. Ihre todbringenden Torhäuser, die dicken Mauerschichten und der eindrucksvolle Wehrturm wurden konstruiert, um den Feind zu vernichten. Im Jahr 1216 setzen ein ehrgeiziger französischer Prinz und seine entschlossenen Truppen an, diesen "Schlüssels zu England" zu erobern – und mit ihm die englische Krone.

      • Burgen - Monumente der Macht (4/6)

      Conwy Castle
      Film von Rebecca Snow, Ian Herring und Nicole Tomlinson
      In der Wildnis von Nordwales gelegen, sollte das von König Edward I. erbaute Conwy Castle als walisischer Königssitz dienen. Seine mächtigen Türme, tödlichen Bogenscharten und das eindrucksvolle Eingangstor wirken einschüchternd. Rebellentruppen zogen im Jahr 1294 nach Conwy Castle und stellten die Festung des Königs und die englische Herrschaft in Wales auf die Probe. Können die Waliser angeführt von Madog ap Llewelyn, dem letzten Prinzen von Wales, die Burganlage einnehmen?

      In „phoenix history“ erinnern wir an herausragende historische Ereignisse und Entwicklungen, mit deren Vermittlung und Einordnung phoenix einen wichtigen Beitrag zur Meinungsbildung leistet. Von der Antike bis zur aktuellen Zeitgeschichte spannt sich der Erinnerungsbogen. Auf diesen historischen Zeitreisen zeigen wir klassische Dokumentationen, Reportagen im Stil einer historischen Spurensuche bis hin zu großen zeitgeschichtlichen Doku-Dramen. Mit dieser Vielfalt der Formen wollen wir komplexe Themen besser verständlich machen.

      Wird geladen...
      Sonntag, 16.06.19
      14:00 - 17:00 Uhr (180 Min.)
      180 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.06.2021