• 22.04.2019
      14:30 Uhr
      mein ausland Im Luxuszug durch den Süden Afrikas | phoenix
       

      Es klingt wie ein Traum: In einem Luxuszug einmal quer durch das südliche Afrika reisen. Der Rovoszug macht es möglich. Die Waggons sind im Stil der Kolonialzeit restauriert, das fahrende Hotel wirbt mit 5-Sterne-Standard. Fast 6.000 Kilometer lang geht die Reise von Dar es Salaam in Tansania bis nach Kapstadt in Südafrika. ZDF-Korrespondent Timm Kröger und das Team aus dem ZDF-Studio Johannesburg haben die Reisegesellschaft von Lusaka, der Hauptstadt Sambias, bis nach Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas, begleitet.

      Montag, 22.04.19
      14:30 - 14:45 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Es klingt wie ein Traum: In einem Luxuszug einmal quer durch das südliche Afrika reisen. Der Rovoszug macht es möglich. Die Waggons sind im Stil der Kolonialzeit restauriert, das fahrende Hotel wirbt mit 5-Sterne-Standard. Fast 6.000 Kilometer lang geht die Reise von Dar es Salaam in Tansania bis nach Kapstadt in Südafrika. ZDF-Korrespondent Timm Kröger und das Team aus dem ZDF-Studio Johannesburg haben die Reisegesellschaft von Lusaka, der Hauptstadt Sambias, bis nach Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas, begleitet.

       

      Es klingt wie ein Traum: Mit einem restaurierten Luxuszug einmal quer durch das südliche Afrika reisen. Der Rovoszug macht es möglich. Die Waggons sind im Stil der Kolonialzeit restauriert. Alles ist vom Feinsten. Der Zug wirbt mit 5-Sterne-Standard. Fast 6000 Kilometer lang ist die Reise und geht von Dar es Salaam in Tansania nach Sambia zu den berühmten Victoria-Fällen, zum Chobe-Nationalpark in Botswana, weiter durch Simbabwe bis nach Kapstadt in Südafrika. Was für die Fahrgäste eine Traumreise ist, ist für die Reiseleiter und die Crew eine Herausforderung. Frische Lebensmittel entsprechen nur an bestimmten Haltestationen den Anforderungen, täglich stehen aber neben dem opulenten Frühstück zwei Mahlzeiten mit jeweils drei Gängen auf dem Programm, und das für 61 Passagiere.

      Das Kamerateam begleitet Mart Marais, die Zugchefin, und schaut mit ihr hinter die Kulissen des Luxuszuges. Unerschütterlich sorgt sie dafür, dass die Reise reibungslos verläuft, möglichst ohne dass die Fahrgäste etwas von den Problemen mitbekommen. Mit dabei ist auch der Reiseleiter Andreas Lappe, der vor 25 Jahren in Kapstadt seine Wahlheimat gefunden hat, nachdem er mit dem Fahrrad durch ganz Afrika gefahren war und dabei seine Liebe zum Kontinent entdeckt hat. Auf dem Luxuszug aber ist er täglich gefordert. Die Gäste müssen unterhalten werden, die Ausflüge minutiös durchgeplant sein – nichts überlässt er dem Zufall.

      ZDF-Korrespondent Timm Kröger und das Kamerateam aus dem Studio Johannesburg haben die Reisegesellschaft von Lusaka, der Hauptstadt Sambias, bis nach Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas, begleitet.

      Film von Timm Kröger

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.11.2020