• 24.03.2019
      13:45 Uhr
      Meine Stimme gegen den Brexit Film von Anica Beuerbach | phoenix
       

      Sie singt, sie malt und sie kämpft gegen den Brexit: Madeleina Kay ist das „EU Supergirl“. Mit ihren Songs kritisiert die junge Britin die Politik der Konservativen und versucht die Befürworter des Brexit davon zu überzeugen, dass Großbritannien unbedingt in der EU bleiben soll. Ihre eigen- oder umgetexteten Songs spielt sie auf Demonstrationen, in Pubs und auf YouTube. Immer öfter schlüpft sie dabei in ihr Supergirl-Kostüm, auf das sie die EU-Sterne genäht hat. Ihre Message: Die EU ist großartig. Mit ihren Aktionen und Liedern will die 23-jährige Britin vor allem eins: Mit Spaß aufklären.

      Sonntag, 24.03.19
      13:45 - 14:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Sie singt, sie malt und sie kämpft gegen den Brexit: Madeleina Kay ist das „EU Supergirl“. Mit ihren Songs kritisiert die junge Britin die Politik der Konservativen und versucht die Befürworter des Brexit davon zu überzeugen, dass Großbritannien unbedingt in der EU bleiben soll. Ihre eigen- oder umgetexteten Songs spielt sie auf Demonstrationen, in Pubs und auf YouTube. Immer öfter schlüpft sie dabei in ihr Supergirl-Kostüm, auf das sie die EU-Sterne genäht hat. Ihre Message: Die EU ist großartig. Mit ihren Aktionen und Liedern will die 23-jährige Britin vor allem eins: Mit Spaß aufklären.

       

      Sie singt, sie malt und sie kämpft gegen den Brexit: Madeleina Kay ist das „EU Supergirl“. Mit ihren Songs kritisiert die junge Britin die Politik der Konservativen und versucht die Befürworter des Brexit davon zu überzeugen, dass Großbritannien unbedingt in der EU bleiben soll.

      „Ich dachte nicht, dass es eine Gefahr sein könnte: Wieso sollte irgendjemand für den Austritt wählen? … Ich habe mich geirrt.“ Als Großbritannien am 23. Juni 2016 mehrheitlich für den Austritt aus der EU stimmte, war das für Madeleina Kay ein großer Schock. Und der Beginn ihres Kampfes gegen den Brexit. Diesen gestaltet die Künstlerin aus Sheffield bunt und kreativ. Ihre eigen- oder umgetexteten Songs spielt sie auf Demonstrationen, in Pubs und auf YouTube. Immer öfter schlüpft sie dabei in ihr Supergirl-Kostüm, auf das sie die EU-Sterne genäht hat. Ihre Message: Die EU ist großartig.

      Madeleina holt sich die Inspiration für ihre Songs direkt in der britischen Politik. Aus den Wahlkampfsprüchen der britischen Premierministerin Theresa May wird dann mal ganz schnell „Strong and Stable My Arse“. Aber auch die anderen Tories, also die Mitglieder der Conservative Party, kommen bei Madeleina nicht gut weg: „Mal im Ernst: Boris Johnson ist ein echter Witz. Ein richtiger Aufzieh-Clown!“ Leere Versprechungen wurden den Briten gemacht, meint Madeleina. Und außerdem hätten viele, die für den Brexit gestimmt haben, nicht einmal richtig gewusst, was die Europäische Union macht und wofür sie gut ist. Mit ihren Aktionen und Liedern will die 23-jährige Britin vor allem eins: Mit Spaß aufklären.

      Neben ihren Songs und satirischen Comicbildern über Theresa May, Boris Johnson und den Brexit, schreibt die junge Aktivistin auch Bücher. In ihrer Analogie zu Alice im Wunderland fällt die britische Premierministerin ins „Brexit Loch“ und trifft im „Brexitland“ so manch anderen bekannten Politiker. Ihre weiteren Bücher befassen sich mit der Flüchtlings-Thematik. In der Hauptrolle: Ihr weißer Schäferhund Alba, der aufgrund eines Krieges nach England flüchten muss oder die europäischen Länder erkundet. Kinderbücher, die Madeleina über Crowdfunding finanziert hat und deren Erlös zu Gunsten einer Flüchtlingshilfe in Sheffield geht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 24.03.19
      13:45 - 14:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.10.2019