• 23.04.2019
      03:00 Uhr
      Vietnam auf zwei Rädern Mit dem Moped von Nord nach Süd | phoenix
       

      Eine rote Ampel in Hanoi! Auf der Kreuzung davor rauscht ein nicht endender Strom aus Mopeds vorbei – bepackt mit allem, was sich transportieren lässt: Fünf Schweine im Käfig, 200 Hühner oder sechs Leute bequem auf der Sitzbank. Geschäftig, rasant, mit fast italienischem Herzblut und sanftem Lächeln – so sind die Vietnamesen. Mit seiner Knatterkiste entdeckt ARD-Korrespondent Philipp Abresch die malerische Bergwelt entlang der chinesischen Grenze. Er kraxelt zu den Bergvölkern, trinkt mit Reisfarmern Schlangenschnaps und lässt sich die Schönheit von Vietnams pazifischer Inselwelt zeigen.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 23.04.19
      03:00 - 03:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Eine rote Ampel in Hanoi! Auf der Kreuzung davor rauscht ein nicht endender Strom aus Mopeds vorbei – bepackt mit allem, was sich transportieren lässt: Fünf Schweine im Käfig, 200 Hühner oder sechs Leute bequem auf der Sitzbank. Geschäftig, rasant, mit fast italienischem Herzblut und sanftem Lächeln – so sind die Vietnamesen. Mit seiner Knatterkiste entdeckt ARD-Korrespondent Philipp Abresch die malerische Bergwelt entlang der chinesischen Grenze. Er kraxelt zu den Bergvölkern, trinkt mit Reisfarmern Schlangenschnaps und lässt sich die Schönheit von Vietnams pazifischer Inselwelt zeigen.

       

      Eine rote Ampel in Hanoi! Auf der Kreuzung davor rauscht ein nicht endender Strom aus Mopeds vorbei - bepackt mit allem, was sich transportieren lässt: Fünf Schweine im Käfig, 200 Hühner oder sechs Leute bequem auf der Sitzbank: Vati, Mutti und die Kinder. Auch vor der Ampel das gleiche Schauspiel: Hunderte Zweiräder, knatternd, mit der Hand am Gas und der Kupplung leicht gelöst. Wartend auf das Startsignal: auf Grün! Let‘s go! Wie ein riesiges Lebewesen, eine Schlange, oder besser wie ein vietnamesischer Drache schlängelt sich die Moped-Lawine durch die Straßen. Ein Alltag im Rhythmus der Ampelschaltung. Geschäftig, rasant, mit fast italienischem Herzblut und fast immer sanftem Lächeln: die Vietnamesen - so sind sie!

      Wie die Mopeds ist ein ganzes Land unterwegs – mehr als 40 Jahre nach Kriegsende! Nur wohin? Das Team des ARD Studios Singapur reiht sich ein in den nicht enden wollenden Strom aus Zweirädern, in den geschäftigen Alltag in der Hauptstadt Hanoi und von Ho Chi Minh City tief im Süden. Mit seiner Knatterkiste entdeckt Korrespondent Philipp Abresch die malerische Bergwelt entlang der chinesischen Grenze. Er kraxelt zu den Bergvölkern. Er trinkt Schlangenschnaps, mit den Reisfarmern, lässt sich die Schönheit zeigen von Vietnams pazifischer Inselwelt. Ein Erlebnis auf zwei Rädern – manchmal bitter-traurig auf den Schlachtfeldern von einst. Zugleich immer wieder überraschend, wie eifrig und beflissen die Vietnamesen nach all der Vergangenheit jetzt einen Weg in ihre Zukunft suchen wollen.

      Film von Philipp Abresch

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 23.04.19
      03:00 - 03:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2020