• 18.03.2019
      00:00 Uhr
      forum demokratie Wegscheiden der Demokratie: Weimar 1919 | phoenix
       

      Gäste:

      • Prof. Manfred Görtemaker (Historiker Universität Potsdam )
      • Prof. Michael Dreyer (Politikwissenschaftler Universität Jena )
      • Prof. Gesine Schwan (Politikwissenschaftlerin)
      • Jörg Geibert (CDU, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag)

      Nacht von Sonntag auf Montag, 18.03.19
      00:00 - 01:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Gäste:

      • Prof. Manfred Görtemaker (Historiker Universität Potsdam )
      • Prof. Michael Dreyer (Politikwissenschaftler Universität Jena )
      • Prof. Gesine Schwan (Politikwissenschaftlerin)
      • Jörg Geibert (CDU, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag)

       

      In der Reihe forum demokratie beleuchtet phoenix seit einigen Jahren wichtige politische Fragen aus historischer Perspektive. In diesem Jahr begibt sich Moderatorin Michaela Kolster mit ihren Gästen auf eine Zeitreise. Dabei folgt das forum demokratie der Zahl 9 durch das vergangene Jahrhundert. Denn immer in den Neuner-Jahren traten epochale Ereignisse ein, die als Wegscheiden der Demokratieentwicklung in Deutschland gelten dürfen.

      Fünf Jahre wird das forum demokratie dabei ganz besonders betrachten: 1919, 1929, 1949, 1969 und 1989.

      Die Reihe beginnt mit dem Jahr 1919, in dem Deutschland nach der „Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts“, dem Ersten Weltkrieg, seinen Weg in die Demokratie und die Moderne suchte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.11.2019