• 30.12.2014
      18:30 Uhr
      ZDF-History: Das Rätsel von Lockerbie Ein Film von Carl-Ludwig Paeschke und Jean-Christophe Caron | phoenix
       

      Der Anschlag auf den amerikanischen Pan-Am-Flug 103 über der schottischen Ortschaft Lockerbie, bei dem 270 Menschen starben, galt viele Jahre als gesühnt. Libyens Diktator Gaddafi hatte die volle Verantwortung übernommen und die beiden libyschen Verdächtigen an die schottische Polizei überstellt. Doch wer sind die wahren Hintermänner des Anschlags? Ein Überläufer des iranischen Geheimdienstes liefert eine heiße Spur. 25 Jahre nach der Tragödie von Lockerbie rekonstruiert "ZDF-History" in Kooperation mit ARTE und dem Schweizer Fernsehen die Hintergründe des Attentats.

      Dienstag, 30.12.14
      18:30 - 19:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Der Anschlag auf den amerikanischen Pan-Am-Flug 103 über der schottischen Ortschaft Lockerbie, bei dem 270 Menschen starben, galt viele Jahre als gesühnt. Libyens Diktator Gaddafi hatte die volle Verantwortung übernommen und die beiden libyschen Verdächtigen an die schottische Polizei überstellt. Doch wer sind die wahren Hintermänner des Anschlags? Ein Überläufer des iranischen Geheimdienstes liefert eine heiße Spur. 25 Jahre nach der Tragödie von Lockerbie rekonstruiert "ZDF-History" in Kooperation mit ARTE und dem Schweizer Fernsehen die Hintergründe des Attentats.

       

      Der Anschlag auf den amerikanischen Pan-Am-Flug 103 über der schottischen Ortschaft Lockerbie, bei dem 270 Menschen starben, galt viele Jahre als gesühnt. Libyens Diktator Gaddafi hatte die volle Verantwortung übernommen und die beiden libyschen Verdächtigen an die schottische Polizei überstellt.

      Gaddafis Geheimdienstmann Megrahi wurde zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt, 2009 jedoch "aus humanitären Gründen" begnadigt. Schon 2003 hatte der vermeintliche Attentäter eine Wiederaufnahme des Verfahrens beantragt, dessen Hintergründe von der britischen Regierung bis heute geheim gehalten werden.

      Inzwischen mehren sich die Zweifel an einer Täterschaft Megrahis. Der Journalist John Ashton, der Einblick in die Akten erhielt, ist sich sicher: Wäre der Libyer im Mai 2012 nicht an Krebs gestorben, hätte man ihn in einem neuen Berufungsverfahren freisprechen müssen - und das nach 13 Jahren Haft in einem britischen Gefängnis.

      Doch wer sind die wahren Hintermänner des Anschlags? Ein Überläufer des iranischen Geheimdienstes liefert eine heiße Spur. 25 Jahre nach der Tragödie von Lockerbie rekonstruiert "ZDF-History" in Kooperation mit ARTE und dem Schweizer Fernsehen die Hintergründe des Attentats.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.10.2019