• 21.03.2019
      22:15 Uhr
      phoenix runde In letzter Minute - Verschiebt Brüssel den Brexit? | phoenix
       

      Der Brief aus London liegt auf dem Tisch: Theresa May hat EU-Ratspräsident Donald Tusk gebeten, den Brexit bis Ende Juni verschieben zu dürfen. Jetzt allerdings bremst Brüssel. Es gibt rechtliche Bedenken. Unter anderem ist nicht geklärt, ob die Briten das neue EU-Parlament noch mitwählen dürfen. Schon kommende Woche könnte der nächste Sonder-Gipfel fällig sein.
      Moderator Alexander Kähler diskutiert mit:

      • Sir Peter Torry, britischer Botschafter in Deutschland a.D.
      • Prof. Dr. Andreas Busch, Politikwissenschaftler Uni Göttingen
      • Rolf-Dieter Krause, ehem. ARD-Studioleiter Brüssel
      • Linn Selle, Europäische Bewegung ...

      Donnerstag, 21.03.19
      22:15 - 23:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Der Brief aus London liegt auf dem Tisch: Theresa May hat EU-Ratspräsident Donald Tusk gebeten, den Brexit bis Ende Juni verschieben zu dürfen. Jetzt allerdings bremst Brüssel. Es gibt rechtliche Bedenken. Unter anderem ist nicht geklärt, ob die Briten das neue EU-Parlament noch mitwählen dürfen. Schon kommende Woche könnte der nächste Sonder-Gipfel fällig sein.
      Moderator Alexander Kähler diskutiert mit:

      • Sir Peter Torry, britischer Botschafter in Deutschland a.D.
      • Prof. Dr. Andreas Busch, Politikwissenschaftler Uni Göttingen
      • Rolf-Dieter Krause, ehem. ARD-Studioleiter Brüssel
      • Linn Selle, Europäische Bewegung ...

       

      Der Brief aus London liegt auf dem Tisch: Theresa May hat EU-Ratspräsident Donald Tusk gebeten, den Brexit bis Ende Juni verschieben zu dürfen. Jetzt allerdings bremst Brüssel. Es gibt rechtliche Bedenken. Unter anderem ist nicht geklärt, ob die Briten das neue EU-Parlament noch mitwählen dürfen. Mit einer Einigung auf dem EU-Gipfel in Brüssel ist laut Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker nicht zu rechnen. Schon in der kommenden Woche könnte der nächste Sonder-Gipfel fällig sein.

      Vier Gäste, vier Meinungen, engagiert im Austausch, respektvoll im Umgang: Die „phoenix runde“ ist der Ort für aktuelle politische und gesellschaftliche Debatten. Egal, ob es um Politik, Wirtschaft, Wissenschaft oder Gesellschaft geht - die „phoenix runde“ ist immer nah dran an der Lebenswirklichkeit. An drei Abenden in der Woche begrüßen abwechselnd die Moderatoren Alexander Kähler und Anke Plättner Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien, Wissenschaft und Kultur oder Akteure aus dem öffentlichen Leben, die ihren Standpunkt vertreten. Zuschauerinnen und Zuschauer der „phoenix runde“ erleben engagierte Wortgefechte in angemessenem Ton und gewinnen neue Erkenntnisse.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.08.2019