• 26.01.2019
      11:45 Uhr
      Der Kampf um die Kohle Wie schafft Deutschland den Ausstieg? | phoenix
       

      Klimaschützer wollen schnell raus aus der Kohle. Doch in den Kohlerevieren geht die Angst vor dem Verlust von Arbeitsplätzen um. "planet e." zeigt, was der Kohleausstieg für Wirtschaft und Arbeitnehmer bedeutet, und stellt Ideen für den Strukturwandel vor.

      Bis Ende des Jahres 2018 sollte die Kohlekommission einen Fahrplan für den Ausstieg erarbeiten. Da bislang kein abschließendes Ergebnis vorliegt, werden die Verhandlungen fortgesetzt. Die Dokumentation begleitet die Verhandlungen und lässt Befürworter und Kritiker des Kohleausstiegs zu Wort kommen.

      Samstag, 26.01.19
      11:45 - 12:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      Klimaschützer wollen schnell raus aus der Kohle. Doch in den Kohlerevieren geht die Angst vor dem Verlust von Arbeitsplätzen um. "planet e." zeigt, was der Kohleausstieg für Wirtschaft und Arbeitnehmer bedeutet, und stellt Ideen für den Strukturwandel vor.

      Bis Ende des Jahres 2018 sollte die Kohlekommission einen Fahrplan für den Ausstieg erarbeiten. Da bislang kein abschließendes Ergebnis vorliegt, werden die Verhandlungen fortgesetzt. Die Dokumentation begleitet die Verhandlungen und lässt Befürworter und Kritiker des Kohleausstiegs zu Wort kommen.

       

      Klimaschützer wollen schnell raus aus der Kohle. Doch in den Kohlerevieren geht die Angst vor dem Verlust von Arbeitsplätzen um. "planet e." zeigt, was der Kohleausstieg für Wirtschaft und Arbeitnehmer bedeutet, und stellt Ideen für den Strukturwandel vor.

      Gezeigt werden aber auch die Spätfolgen des jahrzehntelangen Kohleabbaus für die Umwelt. In der Lausitz sinkt der Wasserstand von Seen. Aus den Tagebauten wird zudem Eisen in umliegende Gewässer geschwemmt. So ist unter anderem die Spree streckenweise braun verfärbt, das eisenhydroxidhaltige Wasser gefährdet Fische und Pflanzen.

      Deutschland ist weltweit der größte Nutzer von Braunkohle. Braun- und Steinkohle haben zusammen einen Anteil von 37 Prozent an der Bruttostromerzeugung in Deutschland. Zur Frage, ob der Kohleausstieg die Versorgungssicherheit gefährdet und die Strompreise in die Höhe treibt, gibt es eine regelrechte Flut an Studien, mit teils unterschiedlichen Ergebnissen. "planet e." geht der Frage nach, ob ohne Kohle wirklich das Licht ausgeht und wie viel der Kohleausstieg kostet.

      Bis Ende des Jahres 2018 sollte die Kohlekommission einen Fahrplan für den Ausstieg erarbeiten. Da bislang kein abschließendes Ergebnis vorliegt, wurden die Verhandlungen fortgesetzt. Ende Januar 2018 gab es ein erstes Ergebnis. Wie wird es angenommen?

      Die Dokumentation begleitet die Verhandlungen und lässt Befürworter und Kritiker des Kohleausstiegs zu Wort kommen.

      Film von Katja Utfeld und Stefan Hanf

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 26.01.19
      11:45 - 12:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.11.2019