• 22.01.2019
      12:45 Uhr
      phoenix plus Die Macht der Angst | phoenix
       

      Es geht vielen Menschen in Deutschland objektiv so gut wie lange nicht. Trotzdem gibt es weit verbreitete Ängste. Angst scheint das Lebensgefühl der Gegenwart zu sein - Angst vor Überfremdung und dem Verlust der kulturellen Identität, vor Überwachung, vor Digitalisierung, vor dem Klimawandel und vor Altersarmut. Warum schaffen wir immer neue Angstwelten, obwohl wir so sicher leben wie nie zuvor? Die phoenix Reporterinnen Mona Heck und Inge Swolek haben sich in der Bevölkerung umgehört und Menschen getroffen, die tatsächlich diese Ängste haben, aber ganz unterschiedlich damit umgehen.

      Dienstag, 22.01.19
      12:45 - 13:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Es geht vielen Menschen in Deutschland objektiv so gut wie lange nicht. Trotzdem gibt es weit verbreitete Ängste. Angst scheint das Lebensgefühl der Gegenwart zu sein - Angst vor Überfremdung und dem Verlust der kulturellen Identität, vor Überwachung, vor Digitalisierung, vor dem Klimawandel und vor Altersarmut. Warum schaffen wir immer neue Angstwelten, obwohl wir so sicher leben wie nie zuvor? Die phoenix Reporterinnen Mona Heck und Inge Swolek haben sich in der Bevölkerung umgehört und Menschen getroffen, die tatsächlich diese Ängste haben, aber ganz unterschiedlich damit umgehen.

       

      Grigorij Richters versucht in einem Fußmarsch von Paris nach Berlin auf die Ängste und Lebensperspektiven von minderjährigen Flüchtlingskindern aufmerksam zu machen. Margit Lüttgen wiederum hat so viel Angst vor den Flüchtlingen, dass sie nach 40 Jahren SPD die AfD wählt und die 22-jährige Lena Hey sorgt sich um unseren Planeten und wohnt seit einem halben Jahr im Widerstandscamp im Hambacher Forst. Der renommierte Angstforscher Prof. Borwin Bandelow analysiert, woher diese Ängste kommen und welche Kraft und Macht sie auf uns Menschen ausüben.

      In „phoenix plus“ ergänzen wir mehrmals täglich unsere Ereignis-Berichterstattung. Hier macht phoenix das, wofür der Sender steht: Themen vertiefen. Mit eigenen Reportagen, ausgewählten Beiträgen von ARD und ZDF und Expertengesprächen beleuchten wir ein Thema von vielen Seiten und liefern ein Plus an Information. Die Themen sind immer relevant und aktuell: Das Spektrum reicht vom veränderten Parteiensystem in Deutschland über den Korea-Konflikt, die Politik der Trump-Regierung im Westen und der Putin-Präsidentschaft im Osten bis zur Bedeutung des deutschen Vereinswesens für unsere Gesellschaft und der Arbeit der Geheimdienste. „phoenix plus“ bietet diese Schwerpunkte in einer Länge von 30, 45, 60 oder 75 Minuten. Kurzum: Auch hier zeigt phoenix das ganze Bild - damit Sie sich eine fundierte Meinung bilden können.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 22.01.19
      12:45 - 13:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.06.2019