• 26.12.2013
      23:45 Uhr
      Titanic Der Bau des Superschiffes | phoenix
       

      Die Titanic gilt als Meisterwerk des modernen Handelsschiffbaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Wie aber wurde Gigant gebaut? Wer hatte die Idee für die Titanic? Und wer waren die Menschen, die das Schiff auf Kiel legten? Mit historischen Fotos und Filmen, Grafiken und Spielszenen präsentiert der Film die Entstehungsgeschichte des weltberühmten Ozeanriesen.

      Donnerstag, 26.12.13
      23:45 - 01:00 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

      Die Titanic gilt als Meisterwerk des modernen Handelsschiffbaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Wie aber wurde Gigant gebaut? Wer hatte die Idee für die Titanic? Und wer waren die Menschen, die das Schiff auf Kiel legten? Mit historischen Fotos und Filmen, Grafiken und Spielszenen präsentiert der Film die Entstehungsgeschichte des weltberühmten Ozeanriesen.

       

      Die Geschichte beginnt mit ihrem Ende: Mit dem Untergang des größten und modernsten Passagierdampfers seiner Zeit, einem schwimmenden Palast, einem Mythos von Eleganz und Luxus, gigantisch, unsinkbar.

      Am 14. April 1912 riss dieses Wunderwerk der Technik mehr als 1.500 Menschen in die eiskalten Fluten des Nordatlantik. Nach der Kollision um 23.40 Uhr mit einem Eisberg war der Untergang nicht mehr aufzuhalten. Die Jungfernfahrt mit ihrem tragischen Ende bewegt die Menschen noch heute.

      Fünf Jahre vor dem Untergang des Luxusliners war die Geburtsstunde der Titanic. Doch die wahre Bedeutung des Schiffes liegt nicht in seinem Untergang. Die Titanic war ein technisches Meisterwerk. Ihr Bau wird erzählt aus dem Blickwinkel derjenigen, die das Schiff gebaut haben. Vier von insgesamt 4.000 Männern, jeder mit seiner eigenen Geschichte, alle verbunden durch das gewaltige Unternehmen. Männer, die jeden Bolzen und jede Niete der Titanic kennengelernt hatten.

      Die Geschichte dieser Männer ermöglicht nicht nur einen Einblick in den Schiffbau jener Tage, sondern auch in die sozialen und politischen Verhältnisse, in denen sich die handelnden Personen in der nordirischen Schiffbauindustrie kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges bewegten. Es geht um Macht und Macher, um Konflikte und Auseinandersetzungen, um Begeisterung und Enttäuschung und um die Gefahren, die den Männern und ihren Familien ständig drohten - nicht nur durch Arbeitsunfälle, hervorgerufen durch Unachtsamkeit und Überbeanspruchung.

      Thementag: Auf hoher See!

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2019