• 26.12.2018
      23:15 Uhr
      Der Leonardo-Code Vom Leben und Wirken des geheimnisvollen Mannes aus Vinci | phoenix
       

      Leonardo da Vinci, das geheimnisvolle Universal-Genie der Renaissance: Sein Werk ist so zukunftsweisend wie mysteriös und auch sein Leben ist voller Unklarheiten und Mutmaßungen und seit Jahrhunderten in einen Schleier der Spekulationen gehüllt. Fakten um die Person Leonardo und seine Herkunft sind rar gesät. Was steckt hinter dem Lächeln der Mona Lisa oder dem viel gedeuteten Abendmahl? Wer war dieser 1452 geborene Leonardo, der schon zu Lebzeiten der Ketzerei bezichtigt wurde? Die Dokumentation des renommierten Filmautors Rudij Bergmann versucht, dem Mythos des Mannes aus Vinci auf die Spur zu kommen.

      Mittwoch, 26.12.18
      23:15 - 00:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Leonardo da Vinci, das geheimnisvolle Universal-Genie der Renaissance: Sein Werk ist so zukunftsweisend wie mysteriös und auch sein Leben ist voller Unklarheiten und Mutmaßungen und seit Jahrhunderten in einen Schleier der Spekulationen gehüllt. Fakten um die Person Leonardo und seine Herkunft sind rar gesät. Was steckt hinter dem Lächeln der Mona Lisa oder dem viel gedeuteten Abendmahl? Wer war dieser 1452 geborene Leonardo, der schon zu Lebzeiten der Ketzerei bezichtigt wurde? Die Dokumentation des renommierten Filmautors Rudij Bergmann versucht, dem Mythos des Mannes aus Vinci auf die Spur zu kommen.

       

      Sowohl Leben als auch Werk des Universalgelehrten und berühmten Renaissancemalers Leonardo da Vinci sind voller Unklarheiten und Mutmaßungen und seit Jahrhunderten in einen Schleier der Spekulationen gehüllt. Wer war dieser 1452 geborene Leonardo, der schon zu Lebzeiten der Ketzerei bezichtigt wurde? Als Schlüssel zum Mythos Leonardo gilt sein künstlerisches Werk, vor allem das berühmte Wandbild "Das letzte Abendmahl" im Refektorium des Klosters Santa Maria delle Grazie in Mailand. Das Geheimnis dieses Bildes zu lüften, hieße Leonardo da Vinci zu entschlüsseln. Aber auch alle anderen wichtigen Gemälde werden unter die Lupe genommen.

      Dabei stößt der Film immer wieder auf Spuren möglicher Ketzerei, vor allem in den sakralen Gemälden. Fragen werfen die Darstellung von Johannes dem Täufer und dessen ins Bild gesetzter Beziehung zu Jesus auf, ebenso die auffällige Plazierung des so genannten Verräters Judas an der Tafel des letzten Abendmahls und das Abwenden des Lieblingsjüngers Johannes von seinem Meister im selben Bild. Was hat Leonardo damit beabsichtigt?

      Im Film kommen Experten zu Wort, die den religiösen und geschichtlichen Kontext deutlich machen, in dem sich Leonardo bewegt hat.

      Außerdem sind die nie verstummten Gerüchte um die Homosexualität des Universalgenies Thema des Films. Malte Leonardo seinen jugendlichen Gehilfen und vermutlichen Geliebten Salai im Abendmahl als den Lieblingsjünger Johannes? Oder porträtierte sich Leonardo im berühmtesten Lächeln der Kunstgeschichte, dem der "Mona Lisa", letztlich selbst?

      Film von Rudij Bergmann

      Wird geladen...
      Mittwoch, 26.12.18
      23:15 - 00:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.09.2021