• 03.11.2018
      14:00 Uhr
      phoenix vor ort "Danke Kumpel!" - Thema: Ende des Steinkohlebergbaus in Deutschland | phoenix
       

      Ende dieses Jahres endet in Deutschland die Ära einer stolzen und traditionsreichen Wirtschaftsbranche – des Steinkohlebergbaus. Am 21. Dezember 2018 fahren Bergmänner zum letzten Mal in die einzige verbliebene Zeche Prosper-Haniel bei Bottrop im Ruhrgebiet ein. phoenix ist am Samstag, dem 3. November 2018, live dabei, wenn sich das Ruhrgebiet von der Steinkohle verabschiedet.
      In einer vierstündigen Sondersendung lässt phoenix die Ära der Steinkohle noch einmal Revue passieren.

      Moderation: Hans-Werner Fittkau

      anschl.:

      • Bingen am Rhein: Aktuelles vom 57. Bundeskongress der Jungen Liberalen / JuLis

      Samstag, 03.11.18
      14:00 - 18:45 Uhr (285 Min.)
      285 Min.
      Stereo

      Ende dieses Jahres endet in Deutschland die Ära einer stolzen und traditionsreichen Wirtschaftsbranche – des Steinkohlebergbaus. Am 21. Dezember 2018 fahren Bergmänner zum letzten Mal in die einzige verbliebene Zeche Prosper-Haniel bei Bottrop im Ruhrgebiet ein. phoenix ist am Samstag, dem 3. November 2018, live dabei, wenn sich das Ruhrgebiet von der Steinkohle verabschiedet.
      In einer vierstündigen Sondersendung lässt phoenix die Ära der Steinkohle noch einmal Revue passieren.

      Moderation: Hans-Werner Fittkau

      anschl.:

      • Bingen am Rhein: Aktuelles vom 57. Bundeskongress der Jungen Liberalen / JuLis

       

      Ende dieses Jahres endet in Deutschland die Ära einer stolzen und traditionsreichen Wirtschaftsbranche – des Steinkohlebergbaus. Über 200 Jahre wurde in Deutschland industriell Steinkohle gefördert. Am 21. Dezember 2018 fahren Bergmänner zum letzten Mal in die einzige verbliebene Zeche Prosper-Haniel bei Bottrop im Ruhrgebiet ein.

      phoenix ist am Samstag, dem 3. November 2018, live dabei, wenn sich das Ruhrgebiet von der Steinkohle verabschiedet. Unter das Motto „Danke Kumpel“ stellt die Ruhrkohle Aktiengesellschaft ihre Abschiedsveranstaltung für die Bergmänner, die Bestandteil des Sonderprogramms ist.

      In einer vierstündigen Sondersendung lässt phoenix die Ära der Steinkohle noch einmal Revue passieren. Dabei geht es auch um Grubenunglücke, die die besondere Gefahr der Arbeit unter Tage trotz aller technischen Entwicklungen immer wieder deutlich gemacht haben. Sie erschütterten ganze Regionen, wie beispielsweise beim Grubenunglück von Lengede vor 55 Jahren, bei dem 29 Kumpel zu Tode kamen. Die Kumpel aus dem Revier hatten zur Rettung der eingeschlossenen Bergleute, die als das „Wunder von Lengede“ in die Geschichte einging, großen Anteil. Dabei kommt auch der letzte Überlebende von Lengede, Adolf Herbst, zu Wort.

      Moderator Hans-Werner Fittkau und Reporterin Inge Swolek führen durch die Sendung und berichten von der Zeche Prosper-Haniel bei Bottrop und vom Zeche Zollverein in Essen. Sie sprechen mit Bergmännern, Kabarettisten wie Frank Goosen und Filmemachern über das Ruhrgebiet, über seine Zechen und Besonderheiten für die Menschen und das Revier.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.06.2019