• 19.04.2017
      22:15 Uhr
      Leif trifft: Arme Rentner Kein Wohlstand mehr im Ruhestand? | phoenix
       

      Die Lage ist eigentlich absurd: Obwohl erst vor einigen Wochen die größte Rentenerhöhung seit Jahren auf den Weg gebracht wurde, wird um die Rente erbittert gestritten. Denn immer drängender stellt sich die Frage: Wie soll die Lücke geschlossen werden, die sich im Altersversorgungssystem auftut? Immer mehr Menschen werden künftig immer länger Rente beziehen - umgekehrt werden aber immer weniger Beitragszahler deren Ruhestand finanzieren können. Aber was tun? SWR Chefreporter Thomas Leif begibt sich auf Recherchereise zu der Rente von morgen.

      Mittwoch, 19.04.17
      22:15 - 23:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die Lage ist eigentlich absurd: Obwohl erst vor einigen Wochen die größte Rentenerhöhung seit Jahren auf den Weg gebracht wurde, wird um die Rente erbittert gestritten. Denn immer drängender stellt sich die Frage: Wie soll die Lücke geschlossen werden, die sich im Altersversorgungssystem auftut? Immer mehr Menschen werden künftig immer länger Rente beziehen - umgekehrt werden aber immer weniger Beitragszahler deren Ruhestand finanzieren können. Aber was tun? SWR Chefreporter Thomas Leif begibt sich auf Recherchereise zu der Rente von morgen.

       

      Die Lage ist eigentlich absurd: Obwohl erst vor einigen Wochen die größte Rentenerhöhung seit Jahren auf den Weg gebracht wurde, wird um die Rente erbittert gestritten. Denn immer drängender stellt sich die Frage: Wie soll die Lücke geschlossen werden, die sich im Altersversorgungssystem auftut? Immer mehr Menschen werden künftig immer länger Rente beziehen - umgekehrt werden aber immer weniger Beitragszahler deren Ruhestand finanzieren können. Aber was tun?

      Der Streit um die Konzepte und Reformpläne ist im vollen Gange: Bleibt es bei den beschlossenen langfristigen Rentenkürzungen? Oder müssen alle länger arbeiten - bis 69, wie jüngst die Bundesbank vorgeschlagen hat? Oder jenseits der 80? Ein Szenario, das Ulrich Grillo, Chef des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI), durchaus für denkbar hält.Könnte eine verpflichtende Rentenversicherung für alle, eine sogenannte Bürgerversicherung, die Lösung sein? Sollte man die Riester-Rente auslaufen lassen und stattdessen die Betriebsrenten stärken? Es sind eine Menge Fragen zu beantworten.

      Tatsache ist, dass besonders Menschen mit kleinen und mittleren Einkommen im Alter kaum genug zum Leben haben werden, falls sie allein auf ihre Rente angewiesen sind. Vielfach wird sich ihre Rente gar auf Hartz 4-Niveau bewegen. Politiker und Sozialverbände schlagen Alarm, das Thema birgt gewaltigen sozialen Sprengstoff - besonders im Vorfeld zur Bundestagswahl im nächsten Jahr. Das Horrorszenario von Massenarmut im Alter macht die Runde. Dabei gehen die Fronten im Streit der Meinungen und Konzepte quer durch ganz unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen: Unternehmerverbände gegen Gewerkschafter, Konservative gegen Linke, Junge gegen Alte.

      SWR Chefreporter Thomas Leif begibt sich auf Recherchereise zu der Rente von morgen. Er trifft Rentner, denen schon heute nicht genug zum Leben bleibt. Und Beitragszahler, die wissen wollen, wie sie im Alter leben werden. Er erkundet die Maschinerie der deutschen Rentenversicherung und spricht mit Experten, Politikern, Rentenberatern und Gewerkschaftern über ihre Konzepte. Passen Wohlstand und Ruhestand bald nicht mehr zusammen?

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 19.04.17
      22:15 - 23:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.08.2019