• 20.04.2017
      12:00 Uhr
      Europa - Entstehung eines Kontinents Film von Stéphane Bégoin | phoenix
       

      Erdgeschichtlich gesehen ist Europa, so wie wir es kennen, noch nicht sehr alt. Der Dokumentarfilm versucht, die Entstehungsgeschichte des Kontinents nachzuvollziehen. Dafür reist Filmemacher und Schauspieler Antoine de Maximy an die schönsten Naturschauplätze Europas und lässt ihr Werden und ihren Wandel von renommierten Wissenschaftlern erläutern. Außerdem kommen Menschen zu Wort, die Zeugen spektakulärer gegenwärtiger Naturereignisse wie Vulkanausbrüche und Erdbeben wurden.

      Donnerstag, 20.04.17
      12:00 - 13:25 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo

      Erdgeschichtlich gesehen ist Europa, so wie wir es kennen, noch nicht sehr alt. Der Dokumentarfilm versucht, die Entstehungsgeschichte des Kontinents nachzuvollziehen. Dafür reist Filmemacher und Schauspieler Antoine de Maximy an die schönsten Naturschauplätze Europas und lässt ihr Werden und ihren Wandel von renommierten Wissenschaftlern erläutern. Außerdem kommen Menschen zu Wort, die Zeugen spektakulärer gegenwärtiger Naturereignisse wie Vulkanausbrüche und Erdbeben wurden.

       

      Wie sah es vor 40.000 Jahren auf dem europäischen Kontinent aus, als sich der moderne Mensch hier niederließ? Wie vor 65 Millionen Jahren, als die Dinosaurier ausstarben, die die Welt so lange beherrscht hatten? Und vor 600 Millionen Jahren, als die ersten Formen komplexen Lebens auftauchten? Filmemacher und Schauspieler Antoine de Maximy begibt sich zu den schönsten Naturschauplätzen Europas und lässt sie die Geschichte des Kontinents erzählen. Er besucht Orte, an denen Erdbeben, Vulkanausbrüche und Sturmfluten eine sich ewig wandelnde Landschaft modellieren. Wissenschaftler erläutern die wechselvolle Geschichte, schätzen Risiken für die Bevölkerung ab und enthüllen die Geheimnisse dieser Landstriche.

      Zunächst kommen Menschen zu Wort, die wahrhaft welterschütternde Ereignisse miterlebt haben, etwa Zeugen des jüngsten Erdbebens in der Türkei oder ein Fluglotse, der im Dienst war, als der Ausbruch des isländischen Vulkans 2010 den europäischen Flugverkehr lahmlegte. Dann geht es schrittweise rückwärts auf der Suche nach dem ältesten Puzzlestein der Entstehung Europas.

      Antoine de Maximy wählt für jede Station einen passenden Ort: So steht eine Fabrik für die Industrielle Revolution und verweist auf die Entstehungszeit der ersten Pflanzen, die dann schließlich zu Kohle wurden. Die Formation der Alpen erforscht er in einem Wintersportort und die isländischen Vulkane und Geysire symbolisieren die Geburtsstunde Europas.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.10.2019