• 19.04.2017
      08:15 Uhr
      De Gaulle und Adenauer Eine deutsch-französische Freundschaft | phoenix
       

      Sie waren beide sehr gespannt auf den anderen, als sie sich am 14. September 1958 zum ersten Mal trafen: Konrad Adenauer fürchtete, in De Gaulle einen kriegerischen General zu treffen, der die Deutschen, die er sein Leben lang bekämpft hatte, immer noch hasst - 13 Jahre nach Ende des letzten Krieges. De Gaulle, seit wenigen Wochen französischer Ministerpräsident, hatte deshalb eine demonstrative Geste gemacht und den deutschen Bundeskanzler in sein privates Landhaus nach Colombey-lesdeux-Églises eingeladen, etwas, das er nie zuvor mit einem Politiker getan hatte und auch niemals danach tat.

      Mittwoch, 19.04.17
      08:15 - 09:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Sie waren beide sehr gespannt auf den anderen, als sie sich am 14. September 1958 zum ersten Mal trafen: Konrad Adenauer fürchtete, in De Gaulle einen kriegerischen General zu treffen, der die Deutschen, die er sein Leben lang bekämpft hatte, immer noch hasst - 13 Jahre nach Ende des letzten Krieges. De Gaulle, seit wenigen Wochen französischer Ministerpräsident, hatte deshalb eine demonstrative Geste gemacht und den deutschen Bundeskanzler in sein privates Landhaus nach Colombey-lesdeux-Églises eingeladen, etwas, das er nie zuvor mit einem Politiker getan hatte und auch niemals danach tat.

       

      Sie waren beide sehr gespannt auf den anderen, als sie sich am 14. September 1958 zum ersten Mal trafen: Konrad Adenauer fürchtete, in De Gaulle einen kriegerischen General zu treffen, der die Deutschen, die er sein Leben lang bekämpft hatte, immer noch hasst - 13 Jahre nach Ende des letzten Krieges.

      De Gaulle, seit wenigen Wochen französischer Ministerpräsident, hatte deshalb eine demonstrative Geste gemacht und den deutschen Bundeskanzler in sein privates Landhaus nach Colombey-lesdeux-Églises eingeladen, etwas, das er nie zuvor mit einem Politiker getan hatte und auch niemals danach tat.

      Die Dokumentation von Werner Biermann nimmt den 50. Jahrestag der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages zum Anlass, die besondere Beziehung zweier Staatsmänner sowie das konfliktreiche Verhältnis der beiden Nachbarländerzu beleuchten.

      Film von Werner Biermann

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 19.04.17
      08:15 - 09:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.08.2019