• 07.06.2013
      00:45 Uhr
      Brückengeschichten vom Rhein (1/2) Vom Neubeginn in Trümmern | phoenix
       

      Der Film erzählt, warum die Brücke von Remagen wenige Kilometer weiter südlich nicht wieder aufgebaut wurde und welche Erinnerungen an das Kriegsende sich mit der stillgelegten Brücke von Griethausen verbinden. Werner Kubny begibt sich auf, in und unter die Brücken von Köln, trifft Menschen, die persönliche Geschichte mit dem Bau verbinden, und begleitet die Spezialisten, die die Brücken warten und reparieren, die ihr Innenleben kennen und für die Dokumentation zugänglich machen.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 07.06.13
      00:45 - 01:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Der Film erzählt, warum die Brücke von Remagen wenige Kilometer weiter südlich nicht wieder aufgebaut wurde und welche Erinnerungen an das Kriegsende sich mit der stillgelegten Brücke von Griethausen verbinden. Werner Kubny begibt sich auf, in und unter die Brücken von Köln, trifft Menschen, die persönliche Geschichte mit dem Bau verbinden, und begleitet die Spezialisten, die die Brücken warten und reparieren, die ihr Innenleben kennen und für die Dokumentation zugänglich machen.

       

      Viele Hunderttausend Menschen überqueren täglich mindestens eine der Rheinbrücken zwischen Wesel und Bonn, mit dem Auto, dem Zug oder der Straßenbahn, mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Ein Alltag ohne diese vielen Brücken ist in Nordrhein-Westfalen kaum vorstellbar - das wird gerade im Moment deutlich, wo gleich mehrere wichtige Brücken reparaturbedürftig sind. Die Dokumentation von Werner Kubny erzählt Geschichten vom Bau der Rheinbrücken, von den Veränderungen, die sie für die Menschen auf beiden Seiten des Flusses gebracht haben, von Menschen, die an und auf den Brücken leben und arbeiten, und vom Aufwand, der nötig ist, um diese Brücken sicher und einsatzbereit zu erhalten.

      Am Ende des Krieges lagen alle Rheinbrücken in Trümmern - sie möglichst rasch wiederherzustellen, war eine der wichtigsten Anstrengungen, um das Leben im Land wieder in Gang zu bringen. Werner Kubnys Zeitreise beginnt in Köln beim Wiederaufbau der Hohenzollernbrücke, einer Brücke, die heute vor allem Anziehungspunkt für romantisch veranlagte Paare ist, die hier Schlösser als Zeichen ihrer Liebe anbringen.

      Dokumentation von Werner Kubny

      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 07.06.13
      00:45 - 01:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.02.2023