• 04.06.2013
      16:30 Uhr
      THEMA: 60-Jahre Krönung Königin Elizabeth II. Moderation: Stephan Kulle | phoenix
       

      Anlässlich des 60-jährigen Krönungsjubiläum von Queen Elizabeth II. veranstaltet das britische Königshaus am Dienstag einen Gedenkgottesdienst in der Londoner Westminster Abbey. In der historischen Kathedrale war Queen Elizabeth II. am 2. Juni 1953 zur Königin gekrönt worden. - PHOENIX zeigt eine Zusammenfassung der kirchliche Zeremonie, die von Rolf Seelmann-Eggebert kommentiert wird. Außerdem zeigt PHOENIX die Dokumentation "60 Jahre unter der Krone - Ein Leben als Queen" von Annette Dittert.

      Dienstag, 04.06.13
      16:30 - 17:45 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      VPS 16:00
      Stereo

      Anlässlich des 60-jährigen Krönungsjubiläum von Queen Elizabeth II. veranstaltet das britische Königshaus am Dienstag einen Gedenkgottesdienst in der Londoner Westminster Abbey. In der historischen Kathedrale war Queen Elizabeth II. am 2. Juni 1953 zur Königin gekrönt worden. - PHOENIX zeigt eine Zusammenfassung der kirchliche Zeremonie, die von Rolf Seelmann-Eggebert kommentiert wird. Außerdem zeigt PHOENIX die Dokumentation "60 Jahre unter der Krone - Ein Leben als Queen" von Annette Dittert.

       

      Anlässlich des 60-jährigen Krönungsjubiläum von Queen Elizabeth II. veranstaltet das britische Königshaus am Dienstag einen Gedenkgottesdienst in der Londoner Westminster Abbey. Zur Messe sind rund 2.000 Gäste - darunter gekrönte Häupter aus aller Welt und etwa 20 Mitglieder der britischen Königsfamilie - eingeladen. Auch Prinz William und seine schwangere Frau, Herzogin Catherine, nehmen an dem Gottesdienst teil. Auf ihren Ehemann Prinz Philip muss die Queen an ihrer Seite ebenfalls nicht verzichten.

      • 60 Jahre unter der Krone - Ein Leben als Queen

      Elizabeth II. trägt ihre Krone mit stoischer Würde. Für einen Menschen ist sie eine schwere Last. Nie würde sich Elisabeth II. darüber beklagen. Doch wer steckt hinter der öffentlichen Königin? Die wohl am häufigsten fotografierte Frau der Welt ist zurückhaltend und medienscheu. Über kaum eine prominente Figur weiß man so wenig wie über sie. Biographien über ihr Leben sind weitgehend spekulativ - die wenigen Fakten, die man kennt, stammen von Mitgliedern des Hofs, die ungewollt plauderten. Dafür bezahlten sie einen hohen Preis - wie das frühere Kindermädchen der Queen: Rauswurf und ewiger Groll des Hofes waren ihr Lohn. Das schreckt ab. Ebenso wie die rigiden Schweigeverpflichtungen, die die Mitarbeiter des Hofes unterschreiben müssen.

      Also bleibt nur eins: der Selbstversuch. ARD-Korrespondentin Annette Dittert begibt sich auf Spurensuche und fragt sich: Wie ist es wohl, das private Leben der Queen als Frau? Sie begleitet Elizabeth II. beim Einkaufen zum Hoflieferanten "Fortnum and Mason", sie trifft ihren "Dressmaker", der verantwortlich ist für die Kostüme, die sie zur Stilikone gemacht haben. Und sie trifft den Queen-Biographen Thomas Kielinger, der über ihre enge Bindung zu ihrem Vater erzählt, aber auch über ihre frühe Liebe zu ihrem späteren Mann, Prinz Philip. An ihm hielt sie trotz seiner deutschen Verwandtschaft fest gegen alle Widerstände - bis heute.

      Bislang wenig bekanntes Archivmaterial zeigt die Queen als junges Mädchen und in privaten Momenten auf ihrer geliebten Yacht Britannia, bei deren Ausmusterung sie beinahe eine Träne vergoss. Der einzige Moment in ihrem Leben, bei dem sie öffentlich Emotionen zeigte. Und während ihre Familie der Welt mit immer neuen Skandalen die populärste Soap Opera der Gegenwart bot und bietet, steht die Queen scheinbar gelassen am Ruder. Nach 60 Jahren hat sie die Monarchie neu in der Gegenwart verankern können. Wie es ihr dabei unter der Krone wirklich ergangen ist, das enthüllt dieser nicht immer ganz ernsthafte Selbstversuch ...

      Wird geladen...
      Dienstag, 04.06.13
      16:30 - 17:45 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      VPS 16:00
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.01.2023