• 09.05.2013
      05:30 Uhr
      X:enius Geht's auch ohne Müll? | arte
       

      Jeder Europäer produziert durchschnittlich fast 500 Kilogramm Müll im Jahr, genauer gesagt Hausmüll. Doch warum entsteht überhaupt so viel Abfall? Verpackungen, Plastik, Grüner Punkt - was belastet die Umwelt tatsächlich und was hilft ihr wirklich? "X:enius" macht sich auf die Suche nach Antworten und geht außerdem der Frage nach, ob eine Welt ohne Müll möglich sein könnte. Vorgestellt wird das Konzept "Cradle to Cradle", also von der Wiege bis zur Wiege. Demnach sollen alle Produkte ökoeffizient, also komplett wiederverwertbar sein. Ist das eine reine Utopie oder die einzige Chance für die Zukunft?

      Donnerstag, 09.05.13
      05:30 - 06:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Jeder Europäer produziert durchschnittlich fast 500 Kilogramm Müll im Jahr, genauer gesagt Hausmüll. Doch warum entsteht überhaupt so viel Abfall? Verpackungen, Plastik, Grüner Punkt - was belastet die Umwelt tatsächlich und was hilft ihr wirklich? "X:enius" macht sich auf die Suche nach Antworten und geht außerdem der Frage nach, ob eine Welt ohne Müll möglich sein könnte. Vorgestellt wird das Konzept "Cradle to Cradle", also von der Wiege bis zur Wiege. Demnach sollen alle Produkte ökoeffizient, also komplett wiederverwertbar sein. Ist das eine reine Utopie oder die einzige Chance für die Zukunft?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

      Schließlich besuchen die "X:enius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard das Müllheizkraftwerk Ruhleben, das Kernstück der Berliner Abfallentsorgung. Fast 60 Prozent des Berliner Hausmülls werden dort verbrannt, um daraus Strom zu gewinnen.

      Die Sendung "X:enius" ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. "X:enius" ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Zwei Moderatorenteams führen abwechselnd durch die Sendung:

      Dörthe Eickelberg arbeitet als Regisseurin, steht als Kabarettistin auf Berliner Bühnen und wurde bekannt als freche Moderatorin auf dem Internetportal WatchBerlin. Der Franzose Pierre Girard arbeitet seit 2006 als Journalist und Nachrichtenkorrespondent in Berlin.

      Carolin Matzko und Gunnar Mergner präsentierten von 2008 bis 2009 in Doppelmoderation das Jugendmagazin "freiraum" in BR-alpha. Caro Matzko moderiert zudem jeden Freitag das Radio-Szenemagazin "Zündfunk" auf Bayern2. Gunnar Mergner arbeitet als Autor für das BFS-Kinoformat "Kino Kino".

      Mehr zu den einzelnen Themen unter: www.arte.tv/xenius

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.09.2019